22. August 2018, 20:16 Uhr

Assenheimer Kinder erkunden Burg Greifenstein

22. August 2018, 20:16 Uhr
Beim Besuch der Burg Greifenstein lernen die Kinder auch, warum die Türme mittlerweile unterschiedlich aussehen.

Der Ausflug des Fördervereins Musikschule Assenheim im Rahmen der Ferienspiele führte zur Burg Greifenstein. Bei einer Führung erkundeten die Kinder die Burg, die im 14. Jahrhundert erbaut und bis vor 300 Jahren von den Grafen zu Solms-Braunfels bewohnt worden war. Spannend fanden die Kinder den Geheimgang, der jetzt keiner mehr ist, weil sie ihn ja entdeckt haben.

92 Stufen führen auf den Bergfried mit seinen markanten Doppeltürmen. Ursprünglich hatten beide Türme eine Haube, doch nach dem Einsturz des Turms der Kirche wurde die Glocke in einem der beiden Türme aufgehängt, was aus statischen Gründen einen Umbau notwendig machte. Dieser Turm trägt nun ein spitzes Dach.

In der Burg ist die Glockenwelt untergebracht, in der man sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Glockenklänge begeben kann. Die Kinder stellten fest, dass die Glocken unterschiedliche Funktionen haben. Mit der Kuhglocke und der Rezeptionsglocke kann man rufen und mit der Feuer- und der Straßenbahnglocke warnen. Dass Kirchenglocken die Gläubigen zum Gebet rufen, wissen die Kinder. Aber sie sollen auch mahnen und bannen, vor Blitz oder Insekten schützen. Alle Glocken durften ausprobiert werden – das war ganz schön laut.

»Schlagen Sie diese Glocke und schauen Sie, was in der Kuppel passiert«, forderte ein Schild die Besucher auf. Gesagt, getan, die Kinder konnten den Ton der Glocke hören. Zusätzlich wurde die Kuppel des Museums illuminiert und ein Klangwellenbild erzeugt. Nach einem Picknick und Spielen im Freien ging es nach Hause. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Assenheim
  • Ausflüge
  • Burgen
  • Fördervereine
  • Gräfinnen und Grafen
  • Musikschulen
  • Türme
  • Niddatal-Assenheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.