09. September 2018, 19:56 Uhr

Anstrengender als es aussieht

09. September 2018, 19:56 Uhr
Im Zweispänner mit Lulu und Lucy durchs Ober-Mörlener Feld: Für seine Fahrgäste hält Helmut Nies die Zügel in der Hand. (Foto: hau)

Nie zuvor hat Stefan Grünen auf dem Pferd gesessen. Jetzt fasst er sich Mut, schwingt sich in den Sattel und lässt sich einige Runden führen. Seine Tochter beobachtet den Papa gespannt. »Ich wollte verstehen, warum meine Tochter so schwitzt beim Reiten«, erzählt Grünen, als er wieder festen Boden unter den Füßen hat. Sein Fazit: »Das ist viel anstrengender, als es aussieht.« Aber auch ein schönes Gefühl.

Einige Eltern wagten sich kürzlich beim Sommerfest auf dem Mariannenhof, es ihren pferdebegeisterten Kindern gleichzutun – für ein paar geführte Runden im Schritt. Dass einem das Herz mitunter bis zum Hals schlägt, hängt sicher mit der Größe der Reittiere zusammen. Wie ein Dressurritt von Profis aussehen kann, verfolgten Besucher staunend. Neben einer Quadrille, bei der Schülerinnen und Reitlehrerin Monika Lomnitz im Sattel saßen, begeisterte eine Kür von Kim Windhager auf Vinca. Eindrucksvoll gerieten aber auch Vorführungen von Bodenarbeit mit dem Pferd, von der Grundausbildung oder dem Voltigieren. Gerne nutzten die Kleinsten die Gelegenheit, auf Ponys zu reiten, und ganze Familien, bei einer Kutschfahrt die Ober-Mörlener Feldflur zu genießen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ober-Mörlen
  • Annette Hausmanns
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.