30. August 2018, 13:00 Uhr

Ausbau der B 455

Alber schlägt »Elefantenklo« für Rosbach vor

In Rosbach drängt man auf den Ausbau der A 5-Anschlussstelle Friedberg und die damit verbundene Verbreiterung der B 455 – und Bürgermeister Thomas Alber präsentiert eine ungewöhnliche Idee.
30. August 2018, 13:00 Uhr

Sie ist vor allem Pendlern ein Dorn im Auge: Die Anfang der 40er-Jahre gebaute Autobahnbrücke zwischen Rosbach und Köppern musste zuletzt immer wieder repariert werden, damit sie noch ein paar Jahre stehen bleibt. Für den achtspurigen Ausbau der A 5 zwischen Rosbach und dem Nordwestkreuz Frankfurt, der langfristig geplant ist, wird ein Neubau nötig sein. Er soll deutlich breiter werden, damit die Autos auf der B 455 auf vier Spuren unter ihr hindurchfahren können.

Das ist auch nötig: »Die Bundesstraße muss endlich verbreitert werden«, fordert Bürgermeister Thomas Alber. Man sei bereits vor Jahren bei Hessen Mobil vorstellig geworden; seitdem befindet sich das Projekt lediglich im Stadium der Vorplanung. Alber: »Wie am Beispiel der Anschlussstelle Friedberg deutlich wird, vergeht zwischen den ersten Planungen und der Realisierung von Maßnahmen auf überörtlichen Straßen eine unerträglich lange Zeit, eine Besserung ist derzeit leider nicht in Sicht.«

 

42 000 Fahrzeuge pro Tag im Jahr 2030

 

Immerhin: Das hessische Verkehrsministerium hat nun fürs 1. Quartal 2019 einen Planfeststellungsbeschluss für den Brückenbau angekündigt. Alber nutzte den Anlass, um bei der Parlamentssitzung am Dienstag für eine frühzeitige Beteiligung der Stadt an den Plänen zu werben. Auch wäre es wünschenswert, den Ausbau der Bundesstraße vorzuziehen, um einen »drohenden Verkehrskollaps« entgegenzuwirken. Denn habe die Verkehrsbelastung 2013 für die B 455 noch bei 22 000 Fahrzeugen pro Tag gelegen, seien es mittlerweile schon 33 000. Und: »Nach aktuellen Prognosen soll der Verkehr auf dem Teilstück auf 42 000 Fahrzeuge pro Tag im Jahr 2030 steigen«, sagt Alber. Der Ausbau der Bundesstraße gehe die gesamte westliche Wetterau an, schließlich würden wegen des Bevölkerungswachstums immer mehr Menschen aus Bad Nauheim oder Friedberg zur A 5 Richtung Frankfurt fahren. Schon jetzt gebe es täglich Staus. Maßnahmen wie die Verkürzung der Grünphasen am Knoten Mitte, die die Stadt bei Hessen Mobil erreicht hat, sind laut Alber ausgereizt. Nötig sei daher ein vierspuriger Ausbau mit beidseitigem Standstreifen zwischen Knoten Süd und der A 5-Anschlussstelle.

 

B 455 könnte unter die Erde

 

Die B 455 soll verbreitert werden.
Die B 455 soll verbreitert werden.

Für den Knoten Mitte zwischen Ober- und Nieder-Rosbach bringt Alber eine ungewöhnliche Idee ins Spiel, die der frühere Frankfurter Planungsdezernent Prof. Martin Wentz im Rahmen des Stadtentwicklungsprozesses vorgeschlagen hatte: eine Art »Elefantenklo«, wie man es aus Gießen kennt. Die B 455 könnte an dieser Stelle unterirdisch verlaufen, damit Fußgänger, Radfahrer und Autos ebenerdig und kreuzungsfrei zwischen den beiden Ortsteilen pendeln können. Alber nennt es eine »offene Untertunnelung«. Auch sonst denkt der Bürgermeister in großen Dimensionen: Langfristig müsse Rosbach an das S-Bahn-Netz angeschlossen werden. Eine Anbindung an die Regionaltangente West, die für 2023 geplante Regionalstadtbahn-Linie im Schnellbahnnetz des Rhein-Main-Gebiets, sowie damit verbunden der zweigleisige Ausbau zwischen Friedberg und Friedrichsdorf müssten die wesentlichen Zukunftsprojekte sein.

Info

Neue Radwege gefordert

Mit der Verbreiterung der Bundesstraße sollen auch entsprechende Radwege gebaut werden. Vier Fraktionen (Grüne, FDP, »Stimme« und FWG) fordern in einem gemeinsamen Antrag drei Maßnahmen: einen neuen Radweg entlang der B 455 zwischen dem Knoten Süd und Köppern (unter der neuen Brücke durch); einen Radweg entlang der B 455 zwischen Knoten Nord und Friedberg (eventuell in Kooperation mit der Stadt Friedberg) sowie den Ausbau des vorhandenen Radwegs zwischen Nieder-Rosbach und Rodheim auf vier Meter Breite (als gemeinsamen Rad- und Gehweg). Der Antrag wurde am Dienstag in den zuständigen Ausschuss verwiesen. (hed)

 

Schlagworte in diesem Artikel

  • Elefantenklo
  • Hessen Mobil
  • Rosbach
  • Thomas Alber
  • Thomas Alber (Rosbach vor der Höhe)
  • Rosbach
  • David Heßler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.