06. Dezember 2018, 20:26 Uhr

22-mal die Bestnote vergeben

06. Dezember 2018, 20:26 Uhr
Diese Aussteller freuen sich über Auszeichnungen und Ehrungen. (Foto: pv)

Die 69. Kreisverbandsschau Wetterau der Rassegeflügelzüchter fand am Wochenende im »Hinkelstall«, dem Vereinsheim des Geflügelzuchtvereins Leidhecken, statt. Zu sehen waren 510 Tiere von 50 Züchtern aus immerhin zehn Kreisverbandsvereinen, die von sieben Preisrichtern bewertet wurden. Kreisverbandsvorsitzender Werner Fischer, der traditionell auch die Ausstellungsleitung übernommen hatte, sprach angesichts von drei Gänsen, 48 Hühnern, 189 Zwerghühnern und 259 Rassetauben von einer »wirklich großartigen Palette der Schaffenskraft der Züchterinnen und Züchter im Kreisverband Wetterau«, auch weil 28 Tiere der Wetterauer Heimatrasse, der »Hessenkröpfer«, vertreten waren. 22-mal wurde die Bestnote »vorzüglich« erteilt.

Ludwig-Mogk-Gedächtnispreis

Die Preismünze in Bronze für das beste Einzeltier der Schau bei den Zwerghühnern ging an Marco Seipp mit Holländische Zwerge goldhalsig. Bei der Vergabe der Zuchtpreise für jeweils vier Tiere freute sich Bernd Findling mit Portugiesische Tümmler dominant rot mit 384 Punkten über den Ludwig-Mogk-Gedächtnispreis auf Rassetauben. Der Willi-Mogk-Gedächtnispreis auf Groß- und Wassergeflügel ging an Katharina Weil mit Zwergenten wildfarbig, die 377 Punkte errang. Mit 381 Zählern sicherte sich Krystina Firla mit Orpington gelb-schwarz gesäumt den Heinrich-Rosenbecker-Gedächtnispreis auf Hühner und Horst Ewald errang mit Bantam schwarz und 385 Punkten den Heinrich-Rühl-Gedächtnispreis auf Zwerghühner. Die Bundesmedaille schließlich wurde Horst Grölz für Antwerpener Bartzwerge gelb-schwarzcolumbia verliehen.

Die Wetterauer Bänder des Kreisverbands Wetterau gingen an Krystina Firla mit Orpington gelb-schwarz gesäumt, Marco Seipp mit Holländische Zwerghühner goldhalsig, Horst Werner mit Deutsche Zwerg-Wyandotten weiß, Andreas Gäck mit Schlesische Kröpfer weiß, Thomas Müller mit Voorburger Schildkröpfer rotfahl, Richard Döll mit Niederländische Schönheitsbrieftauben dominant rot und Bernd Findling mit Portugiesische Tümmler dominant rot. Mit Prämienbändern des Landesverbands wurden Horst Ewald mit Bantam schwarz, Mark Nickel mit Zwerg-Vorwerkhühner, Burkhard Kammer mit Voorburger Schildkröpfer rot, Walter Gäck mit Brünner Kröpfer rotfahl-gehämmert, Karlheinz Guth mit Gimpeltauben Kupfergimpel Blauflügel ohne Binden, Peter Rasch mit Kölner Tümmler rot, Peter Prüfer mit Zwerg-Welsumer rost-rebhuhnfarbig, Horst Dielmann mit Hessische Kröpfer Rieselkopf schwarz ohne Flügelrose und Achim Wittmann mit Voorburger Schildkröpfer gelb geehrt. Ferner errang Hannelore Roos mit Zwerg-New-Hamphire weiß das einzige Band des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter und Bernd Findling nahm mit Portugiesische Tümmler kite das einzige Leistungsband des Wetterauer Kreisausschusses in Empfang.

Weitere mit »vorzüglich« bewertete Tiere stellten Horst Ewald (Bantam schwarz), Christian Gäck (Bantam silberhalsig), Horst Grölz (zweimal Antwerpener Bartzwerge gelb-schwarzcolumbia und Ükkeler Bartzwerge isaball-porzellanfarbig), Werner Fischer (Zwerg-Kaulhühner goldhalsig) und Bernd Findling (Portugiesische Tümmler dominant rot).

Zu den Ehrengästen zählten Marlene Dewitz, Ortsvorsteherin von Leidhecken, die den verhinderten Schirmherrn, Bürgermeister Herbert Unger, vertrat, Dr. Hendrik Kamps vom Wetteraukreis in Vertretung für Landrat Jan Weckler, Andreas Heide, inzwischen Vorsitzender des Landesverbands der Rassegeflügelzüchter Hessen-Nassau, sowie Helmut Walz aus dem Kreisverbandsvorstand. Alle Redner lobten die sehr gute Qualität der ausgestellten Tiere und zeigten sich froh, dass weder die Vogelgrippe, noch die Ausbrüche der Newcastle-Krankheit in den Nachbarländern negative Auswirkungen auf den Ausstellungskalender im Wetteraukreis hatten. Die Eröffnung der Kreisverbandsschau unmittelbar nach der Siegerehrung samt Preisverleihung mit einem Glas Sekt oblag in diesem Jahr der Ortsvorsteherin von Leidhecken, Frau Marlene Dewitz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geflügelzuchtvereine
  • Herbert Unger
  • Herbert Unger (Florstadt)
  • Jan Weckler
  • Kreisverbände
  • Leidhecken
  • Thomas Müller
  • Werner Fischer
  • Wetterau
  • Florstadt-Leidhecken
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.