24. August 2018, 19:43 Uhr

VdK-Podiumsdiskussion zu barrierefreien Bahnhöfen

24. August 2018, 19:43 Uhr

Der VdK-Kreisverband Friedberg und der VdK-Ortsverband Karben laden für Freitag, 31. August, um 19 Uhr ins Bürgerzentrum Karben ein zu einer Podiumsdiskussion mit dem Titel: »Mittendrin statt außen vor – barrierefreie Bahnhöfe«.

Es diskutieren Guido Rahn, Bürgermeister der Stadt Karben, Harald Semler, Präsident des Hessischen Städte- und Gemeindebundes, Peter Bitsch, Vizepräsident der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Maren Müller-Erichsen, Beauftragte der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderung, Ewald Hallenberger, Referent Infrastruktur Technische Finanzierung DB Station & Service AG, Thomas Kraft, Landesvorsitzender Fahrgastverband Pro Bahn, sowie Paul Weimann, Landesvorsitzender des Sozialverbands VdK Hessen-Thüringen und Vizepräsident des Sozialverbands VdK Deutschland.

»Mit dieser Podiumsdiskussion wollen wir Antworten und Wünsche der Politik, Leistungsanbieter und Menschen von heute und morgen zusammenbringen sowie darüber diskutieren, welche Rahmenbedingungen vorhanden sein müssen, barrierefreie Bahnhöfe zu gestalten«, teilt VdK-Kreis- und Ortsverbandsvorsitzende Ellen Benölken mit. Das alles zahle sich aus und rechne sich: Nicht nur Menschen mit Behinderung profitieten, sondern auch Ältere, Kinder, Eltern und alle, die zeitweise in ihrer Mobilität eingeschränkt seien.

Auch Nichtmitglieder sind zur Veranstaltung willkommen

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bahnhöfe
  • Behinderte
  • Friedberg
  • Guido Rahn
  • Infrastruktur
  • Mobilität
  • Podiumsdiskussionen
  • Pro Bahn
  • Services und Dienstleistungen
  • Sozialverband VdK
  • Thomas Kraft
  • VdK Hessen-Thüringen
  • Vizepräsidenten
  • Karben
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.