18. Juli 2018, 20:23 Uhr

»Erdtöne« im Nidderauer Maislabyrinth

18. Juli 2018, 20:23 Uhr
Kunst gibt es ab Samstag im Nidderauer Maislabyrinth zu sehen. (Foto: pv)

Das besondere Maislabyrinth mit Kunststationen auf dem Nidderauer Biohof Buchwald wird am Samstag, 21. Juli, um 15 Uhr eröffnet. Die Veranstaltung für die ganze Familie steht in diesem Jahr unter dem Motto »Erdtöne«. Schon am Eröffnungstag soll das Labyrinth erklingen. Gong-Klänge werden die Besucher bei ihrem Eintritt begleiten, Naturgeräusche und Melodien sollen im Mais zu hören sein. Im Labyrinth warten Stationen, die von Kunstschaffenden aus der Region, Schülern sowie Kita-Kindern gestaltet wurden. Den Eröffnungsnachmittag beschließt um 18 Uhr ein Gottesdienst.

Das Rahmenprogramm der sieben Wochen langen Veranstaltung bietet Workshops, Gottesdienste und drei Großveranstaltungen, eine davon am 5. August. Von 11 bis 18 Uhr findet der bekannte »Bunte Markt« auf der Wiese oberhalb des Maislabyrinths statt. Er bietet Kunsthandwerk, Leckeres aus der Region und ausgesucht schöne Dinge, musikalisch auf historischen Instrumenten begleitet vom Duo EigenArt. Parallel dazu steht der archäologische Tag unter dem Motto »Kelten«. Die Gruppe »Teutates« wird den Besuchern Einblicke in das Leben der Kelten geben. Der Verein für Vor- und Frühgeschichte zeigt Funde aus der Kelten-Zeit. Beim Brand von Keramik im Holzfeuer, einem Pitfire, wird die Besucher wieder das Spiel der Flammen faszinieren.

Das Labyrinth wird täglich von 10 bis 19 Uhr zugänglich sein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Biohöfe
  • Kelten
  • Mais
  • Melodien
  • Nidderau
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.