12. September 2018, 05:00 Uhr

Burgfestspiele

Dem Publikum schmeckt’s

Die Bilanz der Burgfestspiel-Saison fällt positiv aus: Mehr als 100 000 Zuschauer strömten nach Bad Vilbel. Fans sollten sich dien 29. Oktober merken, dann gibt’s Tickets fürs nächste Jahr.
12. September 2018, 05:00 Uhr
Die Verantwortlichen für die Burgfestspiele ziehen Bilanz: 102 598 Besucher kamen in die Burg. (Foto: Kopp)

Zum Finale am Sonntag erstrahlte die Burg nach dem letzten Vorhang von »Maria, ihm schmeckt’s nicht« in ein Lichtermeer. Dank unter den Sitzen versteckter Knickleuchten. »Ein toller Abend«, sagt Intendant Claus-Günther Kunzmann. Nur wenige Stunden später präsentierte er die Statistik der Saison: 102 598 Zuschauer. Im Rekordjahr 2016 waren es rund 5500 mehr. »Wir sind wieder Spitzenreiter in Hessen und weit vorne bei den Festspielen in Deutschland«, sagt Bürgermeister Thomas Stöhr. »Auch die Atmosphäre und die Qualität der Stücke haben gestimmt.«

Auslastung: 85 Prozent

Die 230 Veranstaltungen waren zu 85 Prozent ausgelastet, ein Wert, der sich sehen lassen könne. Trotz der frühen Sommerferien und der Fußball-WM, weshalb es fünf Aufführungen weniger als üblich gegeben habe.

Publikumsliebling: "Maria, ihm schmeckt's nicht"

Publikumsliebling war das Musical »Maria, ihm schmeckt’s nicht«. Es war von der ersten bis zur letzten Aufführung ausverkauft, 14 620 Menschen schauten es an. Ebenfalls gut an kam »Ein Käfig voller Narren«. Das sahen mehr als 16 000 Gäste, die Auslastung lag bei 92 Prozent.

 

Stadt übernimmt Defizit

 

Als sehr gut bezeichnet der Intendant die Bilanz für die Wiederaufnahme von »Ziemlich beste Freunde«. Mit 5518 Zuschauern lag die Quote bei 88 Prozent. 85 Prozent der Stühle waren bei »Außer Kontrolle« besetzt. Deutlich dahinter landeten »Die Nibelungen« mit 4781 Besuchern, die Quote liegt hier bei 66 Prozent. »Gefeiert worden ist es trotzdem, man konnte die sprichwörtliche Stecknadel fallen hören«, spricht sich Kunzmann dafür aus, auch weiterhin auf schwere Stücke nicht zu verzichten.

Erfolgreichstes Stück: Pippi Langstrumpf

Das erfolgreichste Stück diesen Jahres allerdings war »Pippi Langstrumpf« im Kinderprogramm. 16 543 große und kleine Gäste lösten Tickets, 94 Prozent der Stühle waren besetzt. Zu »Peter Pan« wollten 7 211 Gäste (92 Prozent Auslastung): Deutlich abgefallen hier ist »Hänsel und Gretel«. Die Oper verzeichnete 5495 Besucher, aber nur eine Auslastung von 50 Prozent. »Sie wird ganz häufig gespielt, auch hier in der Umgebung«, ordnet Kunzmann ein.

Vervollständigt werden die Zahlen durch die Matineen mit erstmals über 6000 Gästen und einem leicht weiterentwickelten Konzept, durch 3200 Besucher bei den Gastspielen und die Vorführungen im Burgkeller. Hier hatte »Das Tagebuch der Anne Frank« bei den Abendvorführungen eine Auslastung von 86 Prozent (521 Gäste). Mittags kamen zwar 817, meist Schüler, doch besetzten die nur 55 Prozent der Stühle.

»Honig im Kopf« war mit 1400 Gästen ähnlich erfolgreich wie »Tschick« und »Er ist wieder da« in den Jahren zuvor. Auch den »Gott des Gemetzels« besuchten fast 1300 Gäste.

25 bis 30 Prozent der Besucher kommen aus Bad Vilbel, das spreche für die Verbundenheit zu den Festspielen. Ein größeres Einzuggebiet haben die Kindervorstellungen. Hier kommen zehn bis 20 Prozent der Gäste aus Bad Vilbel. Die Burgfestspiele generierten Einnahmen in Höhe von rund zwei Millionen Euro. Das Defizit von 500 000 bis 600 000 Euro trägt die Stadt.

 

Info

Vorverkauf startet im Oktober

Nach den Burgfestspielen ist vor den Burgfestspielen: Die Vorbereitungen für die Saison 2019 laufen. Das Programm soll ab dem 22. Oktober präsentiert werden. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 29. Oktober, 9 Uhr. Der wird zum Teil in einem Container abgewickelt. Grund dafür sind Umbauarbeiten am Kartenbüro. (kop)

 

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bad Vilbel
  • Thomas Kopp
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.