21. März 2011, 12:00 Uhr

Übungsleiter für das Kinderturnen werden gesucht

Ulrichstein (daf) Im vergangenen Jahr hat der SV Chattia seine Satzung geändert, um den Vorstand auf elf Personen zu erweitern. Jetzt fanden die Ergänzungswahlen statt. Es gibt nun einen zweiten Kassenwart, einen zweiten Schriftführer, je zwei Verantwortliche für Haus und Gebäude sowie Außenanlage und Platz und einen Ehrenamtsbeauftragte
21. März 2011, 12:00 Uhr
Der neue Vorstand: (von hinten links) Reinhold Stein, Arnold Frank, Fabian Ludwig, Udo Henke, Manfred Hotz, Peter Schmitz, Wolfram Würz, Lothar Prössl, Walter Schmidt und (vorne von links) Daniela Frank und Carmen Simon

n. Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sowie die Ernennung zum Ehrenmitglied werde diesmal im Rahmen der 90-Jahr-Feier an Pfingsten stattfinden, erläuterte erster Vorsitzender Reinhold Stein. Er gab einen Ausblick auf die Feierlichkeiten, die das gesamte Pfingstwochenende beanspruchen werden. Am Freitagabend werde es einen Festakt mit Ehrungen, Musik und Tanz geben, an den restlichen drei Tage stünden unter anderem verschiedene Fußballevents auf dem Programm.

Die Umbaumaßnahme sei weitgehend beendet, ließ sich aus dem Jahresbericht von Reinhold Stein entnehmen. Ziel der Maß-
nahme war es, die Betriebskosten des Sportlerheimes durch Isolierung von Wänden und Boden sowie Abhängen der Decke und der Umstellung der Warmwasserversorgung auf Solarenergie langfristig zu senken. Die Hauptarbeiten erfolgten bereits vor zwei Jahren, letztes Jahr blieben noch einige dekorative Arbeiten übrig: Der Pokalschrank über der Theke wurde in Eigenleistung gebaut und mit Pokalen und Auszeichnungen versehen, alte Fotos und Bilder wurden neu entwickelt und aufgehängt. Im Außenbereich verputzten fleißige Vereinsmitglieder die Wand des Sportlerheims zur Straße hin neu. In diesem Jahr solle nun die Wand zum Sportplatz hin dran kommen. Zu den Ver-
anstaltungen des Sportvereins innerhalb des letzten Jahres zählten das Schlachtessen,
die mit dem VHC gemeinsam abgehalte-
nen Faschingssitzungen, das Fußball-Pfingstturnier, das Beutelches-Essen sowie die Bewirtschaftung eines Zeltes am Weihnachtsmarkt.

Den Beweis für rege Aktivität in jedem Alter im Verein erbrachten die Reporte der einzelnen Abteilungen, die den größten Teil der Jahreshauptversammlung bestritten. Martin Schmidt berichtete von der Jugendarbeit im Bereich Fußball, Jörg Hermann und Thomas Batz gaben einen Überblick aus dem Fußballgeschehen im Bereich der D- und C-Jugend. Das Hauptziel von Trainer Jörg Hermann sei, dass die Kinder Spaß am Fußballspielen hätten; deswegen zählte er nicht die Spielergebnisse auf, sondern berichtete von der Motivation seiner Mannschaft. Abteilungsleiter Fußball, Roland Schnarr, gab seinen Bericht ab über die beiden Seniorenmannschaften, die nach wie vor ohne Zusammenschluss mit anderen Vereinen ihre Spiele bestreiten, sowie die Mannschaft der Alten Herren. Hans-Jürgen Betz bedauerte, dass in der Abteilung Tischtennis inzwischen nur noch eine Mannschaft aktiv sei und erzählte von den Geschehnissen im vergangenen Jahr. Lothar Prössl verlas die Darstellungen von Anette Appel im Bereich Damengymnastik und von Ingrid Schmidt im Bereich Jazztanz. Inzwischen seien nur noch zwei Tanz-Gruppen aktiv, zwei weitere Gruppen haben sich im vergangenen Jahr zum einen aus Teilnehmermangel zum anderen wegen anstehender Schul-Abschlussprüfungen aufgelöst. Von Melanie Stein brachte der zweite Vorsitzende die traurige Nachricht, dass sie aus Zeitgründen im Sommer die Übungsleitung des Kinderturnens beenden werde. Die Nachfrage der Kinder sei immer noch sehr groß, es könnten nicht mal alle Interessenten in den Kurs aufgenommen werden. Deswegen wäre es schön, wenn es einen oder mehrere Nachfolger für die Übungsleiterein gäbe. Schriftführer Fabian Ludwig verlas die Ausführungen seiner Mutter Gudrun, die im letzten Jahr die Pilates- und Step Aerobic Kurse erneut angeboten hatte. Vom Volleyball fasste Dietmar von dem Borne kurz zusammen, dass Bedarf an zusätzlichen Spielern da sei, um vernünftige Spiele zu ermöglichen. Sein Aufruf ging an alle, die Lust hätten, sich der Volleyball-Gruppe anzuschließen. Gute Erfolge erziele auch die Reha-Sportgruppe, zu der Patienten mit Herzkreislauferkrankungen und Diabetes zählten.

534 Mitglieder habe der SV Chattia zum Ende des Geschäftsjahres, trug Rechnerin Daniela Frank bei, davon seien 31 Ehrenmitglieder. Der neue erweiterte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender
Reinhold Stein, Vorsitzender Lothar Prössl, 1. Kassenwartin: Daniela Frank, 2. Kassenwart: Arnold Frank, 1. Schriftführer: Fabian Ludwig, 2. Schriftführerin: Carmen Simon, 1. Verantwortlicher Haus und Gebäude: Udo Henke, 2. Verantwortlicher Haus und Gebäude: Walter Schmidt, 1. Verantwortlicher Außenanlage und Platz: Manfred Hotz, 2. Verantwortlicher Außenanlage und Platz Wolfram Würz, Ehrenamtsbeauftragter: Peter Schmitz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Martin Schmidt
  • Musikverein Griedel
  • Peter Schmitz
  • Walter Schmidt
  • Wirtschaftsbranche Fußball
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.