01. Juli 2016, 18:13 Uhr

Mit Maske zur Krimistunde beim Mühlenfest

Feldatal (jol). Am Sonntag geht es wieder rund in Stumpertenrod. das 19. Mühlenfest vereint Kunsthandwerk, Skurriles, Brauchtum, Literatur, Musik und deftige Mahlzeiten auf der Dorfstraße.
01. Juli 2016, 18:13 Uhr
Am Sonntag ist auf den Straßen von Stumpertenrod wieder eine Menge los. (Foto: Archiv)

Diesmal ist als besondere Aktion geplant, ab 11 Uhr Masken jedweden Materials entgegenzunehmen. Der Apell: »Kommen Sie persönlich – mit einem zweiten Gesicht, einer Maske, die Sie selbst hergestellt, gebastelt, geschnitzt haben.« Am Nachmittag werden die drei interessantesten Masken prämiert. Diese Aktion soll aufzeigen, dass heute noch Masken wichtig für unsere Kultur sind. Masken haben im Theater und zur Verkleidung eine ungeheure Wirkung auf das Publikum.

Die Marktstraße steht im Mittelpunkt. dort reihen sich Stände mit Töpferwaren, Gestricktem, Gefilztem, Gedrechseltem, Leinenstoffen, Spielzeug, Seifen, Schmuck, und Glaskunst aneinander. Eine Spielstraße für die jungen Besucher und eine Möglichkeit zum Sternegucken sind vorbereitet. Bücher von antiquarisch bis modern und Nippes sind im Angebot.

Wutpuppen marschieren

Die Sperrmüllpiloten haben »Masken der Wut« aufgesetzt. Das ist ein »endloser Demonstrationszug aus großen und kleinen Wutpuppen« in Veldes Hof. Hier wird feste protestiert: »Rettet den Puppenwald und verrottet die Motten« heißt es. Die Sperrmüllpiloten haben ein vielschichtiges und hörbares Gesamtkunstwerk gezaubert.

Zum zweiten Tag des Vogelsberger Denkmals stellt sich die Interessengemeinschaft Bauernhaus Lauterbach/Birstein mit einem Informationsstand vor. Der IGB ist ein bundesweites Netzwerk von Altbaufreunden, das im Vogelsberg durch zwei Kontaktstellen vertreten ist. Mit einem Info-Zelt über denkmalgerechte Haussanierungen und Mitmachaktionen mit den Werkstoffen Lehm, Naturfarben und Holz sollen die Besucher animiert werden, sich mit alten Vogelsberger Häuser zu beschäftigen. Das kulinarische Angebot ist breit, es reicht von Deftigem bis Leichtem. Da gibt es Salzekuchen frisch aus dem Backhaus, Bratwurst, Flammkuchen, Beutelches und Käse. Zur Kaffeestunde munden Kuchen, Crêpes, Waffeln und Muffins. Marmeladen, Honig, Hausmacher Wurst und Backhausbrot geben die regionale Note. Zu trinken gibt es Kaffee, Milchmixgetränke, Bier, Säfte, Wein und Schnäpse.

Zum Mühlenfest sind wie in Vorjahren Musiker auf der gut einen Kilometer langen Feststraße unterwegs. So spielen Jörg und Roswitha aus Wettenberg auf der Drehorgel. Sie bieten wiederum märchenhafte Gesänge und Moritaten mit »Zeigestock«.

In der wunderbaren Fachwerk-Kirche kann man um 12.30, 14 und 15.30 Uhr dem Gitarrengeflüster von Joachim Rothe lauschen. Der Musiker und Gitarrenlehrer betreibt die Musikschule Homberg. Er stellt seine Lieblingsstücke auf der Gitarre vor. Leise, fast schon meditative Töne sollen im Mittelpunkt stehen. Gitarrengeflüster streift dabei Jazz, Rock, Klassik und Latin, ergänzt um Erzählungen zu Komponisten, Interpreten und Instrumenten.

Die Ortenberger Trachtengruppe zeigt in einem besonderen Defilee ihre schönsten Trachten. Eine Lesung im Pferdestall beginnt um 13.30 Uhr: Karin Bach aus Ulfa, zweifache Preisträgerin im Mundart-Wettbewerb, bekannt durch das Fernsehen, liest Heiteres und Wahres aus ihren Büchern.

Um 14.30 Uhr ist Jule Heck aus Münzenberg zu erleben, fleißige Autorin schauerlicher Krimis, die in der Wetterau spielen. Sie liebt ihre Heimat, so die Veranstalter. Die Bücher können im Anschluss an die Lesung erworben werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kunsthandwerk und Kunstgewerbe
  • Mahlzeiten
  • Musikverein Griedel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.