08. Dezember 2018, 05:00 Uhr

Neue Kita

Siegerentwurf für Neubau in Gemünden kommt aus Alsfeld

Rund zwei Millionen Euro wird der Neu- und Erweiterungsbau des Kindergartens kosten. Da wollten die Kommunalpolitiker auf Nummer sicher gehen und lobten einen Architektenwettbewerb aus.
08. Dezember 2018, 05:00 Uhr
Bürgermeister Lothar Bott mit Gewinnerplan. (Foto: ek)

Am Ende war alles klar: Der Siegerentwurf beim Architektenwettbewerb für Neubau und Erweiterung der Kindertagesstätte sollte auch in die Realität umgesetzt werden. So lautete die einstimmige Empfehlung der Jury an die Gemeinde. Mit Abstand Sieger des Architektenwettbewerbes wurde die Arbeit vom Büro Schmidt & Strack, Architekten, Alsfeld. Die ausgelobte Siegprämie beträgt 5100 Euro. Danach entschied sich die Jury keinen zweiten Platz zu vergeben, sondern zwei Arbeiten als Drittplatzierte einzustufen. Die jeweiligen Verfasser, das Architektenbüro Beckmann und Frech, Frankfurt, sowie das Architekturbüro Bau Eins, Kaiserslautern, erhalten je 3187,50 Euro. Schließlich bekommt die Arbeit vom Büro ghl, Architekten, Frankfurt einen Anerkennungspreis in Höhe von 1275 Euro. Dem Siegerentwurf ist aus Sicht der Juroren die Umsetzung der Vorgaben am besten gelungen. Die Verbindung zwischen Bestand und neuem Teil sei in besonderem Maße ansprechend, ebenso die Raumaufteilung.

Anlass für den Architektenwettbewerb gibt nach einem Rückblick von Bürgermeister Lothar Bott aufgrund der aktuellen Entwicklung der Kinderzahlen, aber auch der gesetzlichen Vorgaben im Zusammenhang mit der Betreuung von unter dreijährigen Kindern, sowie einer Betreuung ganztägig, verbunden mit Mittagessen und Schlafen, ein neues Raumkonzept entwickelt werden muss. Nach jahrzehntelangem Um- und Anbauen auf kleinem Grundstück im Bestand sind jetzt nach Ankauf eines Grundstückes oberhalb und in Richtung Mehrzweckhalle völlig neue Entwicklungsmöglichkeiten gegeben. Dies führte innerhalb der Gemeinde schnell zu der Erkenntnis, dass die vorhandene Größe der Kindertagesstätte bei weitem nicht ausreicht und neue Ideen gefragt sind.

Donnerstag öffentlich ausgestellt

An dem Wettbewerb beteiligten sich neun Planer aus mehreren Bundesländern, die in ihren Entwürfen relativ frei waren. Lediglich einige Vorgaben wurden gemacht. So war ein endgültiger Ausbauzustand der Kindertagesstätte mit fünf Gruppenräumen, zwei Mehrzweckräumen zuzüglich der erforderlichen Nebenräume, wie Schlaf- und Ruheräume, Toiletten, Wasch- und Wickelräume, Büro- und Sozialräume, Küche und Essraum, aber auch Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen der Kita und von Besuchern zu entwickeln. Gefordert war ferner eine flexible und modulare Bauweise, die auch Platz für zukünftige Erweiterungsmöglichkeiten bietet. Sicherheitsaspekte in Hinsicht auf das Bringen und Holen der Kinder waren zu berücksichtigen, ebenso wie eine Nutzung der Parkplätze an der Mehrzweckhalle, was letztlich eine Anbindung und Erschließung der Kindertagesstätte aus dieser Richtung favorisierte. Schließlich wurden die Nutzung alternativer Energien und ein barrierefreier Ausbau erwartet.

Nach drei Bewertungsdurchgängen gab es noch vier Entwurfsplanungen, die in die engere Wahl gekommen waren. Wie Bürgermeister Bott mitteilte, werden die Arbeiten im Rahmen der Preisvergabe für die gesamte Bevölkerung am kommenden Donnerstag, dem 13. Dezember, ab 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Nieder-Gemünden zu sehen sein. Die Übergabe der Preise soll am gleichen Tag um 17:30 Uhr im DGH stattfinden. Weil um 19.30 Uhr ebenfalls im DGH die letzte Gemeindevertretersitzung des laufenden Jahres ansteht, besteht auch für die kommunalen Entscheidungsträger die Möglichkeit sich über die Architektenbeiträge insgesamt zu informieren. Schließlich wird die komplexe Thematik auch im Rahmen der Parlamentssitzung nochmal die kommunalen Entscheidungsträger beschäftigen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Architekturwettbewerbe
  • Gemünden
  • Kindergärten
  • Kindertagesstätten
  • Kommunalpolitiker
  • Lothar Bott
  • Vogelsberg
  • Gemünden
  • Eckhard Kömpf
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.