09. September 2018, 18:11 Uhr

Anheizen geht nicht

Hornissennest verstopft Ofenrohr

09. September 2018, 18:11 Uhr

Kirtorf-Lehrbach (pwr). Hornissen haben am Samstagmorgen im Kirtorfer Stadtteil Lehrbach für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Die Insekten hatten sich in dem Kaminrohr eines Wohnhauses am Mühlberg eingenistet. »Eine ungünstiger Ort zum Nestbau«, so ein Feuerwehrsprecher. Just in dem Moment, als die nichtsahnenden Hausbewohner den Kamin anheizen wollten, kam es zum unausweichlichen Unglück. Das Ofenrohr war durch das Hornissennest so stark verstopft, dass der Kaminrauch in das Gebäude drückte und die Feuerwehr zur Hilfe gerufen werden musste. Die Feuerwehrleute drangen mit Pressluftatmern in das Gebäude vor und nahmen den Kamin außer Betrieb, dazu wurde das brennende Holz mit einer Mulde ins Freie gebracht.

Laut Feuerwehrangaben überlebten die Hornissen den Rauch nicht, das Nest wurde beseitigt. Den Kaminrauch konnten die Feuerwehrleute durch ein Belüftungsgerät aus dem Gebäude drücken. Verletzt wurde niemand, ein Rettungsteam stand vorsorglich in Bereitstellung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Vogelsberg
  • Philipp Weitzel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.