09. September 2018, 18:08 Uhr

Oktoberfest-Stimmung kommt auf

09. September 2018, 18:08 Uhr
Ohne die vielen Helfer geht nichts beim Haxenfest der Feuerwehr, hier bei der Ausgabe. (Foto: sf)

Wenn man schon seit 44 Jahren Anfang September im Backhaus leckere Haxen erhalten kann, kann man wohl zu Recht von einem Kultfest reden. Sicherlich sind bis heute um die 40 000 Haxen serviert worden. Die »Sepp-Gußmann-Freunde« richteten das Fest die ersten beiden Male aus, dann übernahm die Feuerwehr die Regie, daran erinnerte jetzt Vorsitzender Sebastian Polke.

Zum 25-jährigen Jubiläum habe man sage und schreibe 1500 Haxen verkauft. Polke dankte allen, die über die Jahrzehnte ihren Dienst getan haben und immer zur Stelle waren. Auch sprach er Metzgermeister Werner Klöß Dank aus. Es fällt immer viel Arbeit im Vorfeld an. Man benötigt Helfer an vielen Stationen: für Küchendienst, im Backhaus und für den Service im Zelt. Rund 50 Helfer waren im Einsatz. Die Mitstreiter hatten Tage zuvor schon alle Hände voll zu tun, aber das Ergebnis war dafür sehr lecker. Am Freitagabend wurde ein »Dorf-Beat-Abend« ausgerichtet und am Samstagabend gab es die Haxen.

Diese waren zuvor über Stunden im Schlachthaus im Kessel gegart worden und wurden dann mit einem »Haxen-Taxi« zum Backhaus befördert. Dort erhielten sie noch einmal eine herzhafte Gewürzmischung und dann wanderten die Haxen in den Backofen. Der war schon auf rund 650 Grad hochgeheizt worden. Es wird ausschließlich Buchenholz verwandt, sagte »Backhaus-Chef« Björn Schmidt. Ihm standen Markus Stamm, John Cown und weitere Helfer zur Seite.

Die Alubleche haben sich gut bewährt, auf ihnen finden rund zehn Haxen Platz. In diesem Jahr herrschte schon früh am Backhaus ein dichtes Gedränge. Viele standen mit Töpfen und Schüsseln bereit und wollten sich ihre Mahlzeit nach Hause holen. Man konnte die Mahlzeit aber auch vor Ort einnehmen, dafür stand ein Festzelt am Feuerwehrhaus bereit. Wer seine Portion nicht schaffte, der nahm die Reste mit nach Hause.

Bei Live-Musik mit der »Flowers Band« herrschte richtige Oktoberfeststimmung in Höckersdorf. Manche Besucher fanden den Nachhauseweg erst in den Morgenstunden. Am Sonntag wurde das Backhaus erneut angeheizt.

In diesem Jahr waren die 700 vorbereiteten Haxen wieder restlos ausverkauft. Am Sonntag wurde auch ein Kinderprogramm organisiert. Es gab Kinderschminken, eine Ballonmodellage und Spiele.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Vogelsberg
  • Mücke-Höckersdorf
  • Jutta Schuett-Frank
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.