07. September 2018, 22:01 Uhr

Ernst-Arnold-Straße: Radweg wird breiter

07. September 2018, 22:01 Uhr

In der kommenden Woche beginnen die Bauarbeiten zur »Modifizierung der Radverkehrsanlage« (Radweg) in der Ernst-Arnold-Straße in Alsfeld. Die derzeit beidseitig bestehende Anlage ist aufgrund der fehlenden Fahrbahnbreiten nicht mehr aktueller Stand der Technik und entspricht nicht mehr den gesetzlichen Vorschriften.

Im Zuge der Arbeiten werden in Teilbereichen neue Bordsteine hergestellt, Asphaltflächen instand gesetzt und die Entwässerung angepasst. Der künftige Radfahrstreifen wird mit einer Breite von 1,85 Meter inklusive Markierungsstreifen hergestellt. Auf der bergab führenden Seite wird der Radverkehr auf der Fahrbahn mit dem fließenden Verkehr geführt. Die Arbeiten werden weitgehend im Bereich Porschestraße bis Bantzerweg unter halbseitiger Sperrung mit Ampelanlage erfolgen.

Im übrigen Bereich zwischen Schwabenröder Straße und Schellengasse werden lediglich kleinere Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt und die Neumarkierung des Radfahrstreifens hergestellt.

Die Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich bis in die erste Dezemberwoche andauern. Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich insgesamt auf rund 230 000 Euro.

Die geplante Maßnahme wurde im Vorfeld zwischen der Ordnungsbehörde, der Verkehrsbehörde und den Fahrradclubs ADFC und VCD abgestimmt.

Alle Straßenbaumaßnahmen dieser Größenordnung sind aufgrund diverser Einschränkungen und erhöhtem Lärmaufkommen eine temporäre Belastung für die betroffenen Anlieger. Bürgermeister Stephan Paule bittet um Verständnis und gute Kooperation zwischen allen Beteiligten während der Bauphase.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
  • Gesetz
  • Radwege
  • Stephan Paule
  • Vogelsberg
  • Alsfeld
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.