30. August 2018, 21:58 Uhr

Vogelsberg ist auch Sagen-Heimat

30. August 2018, 21:58 Uhr
Heike Erbes (Mitte) erzählt bei einem Rundgang durch das Ulrichsteiner Museum einige Sagen und Geschichten. (Foto: au)

Das Museum im Vorwerk widmet seine neue Ausstellung Märchen und Sagen. Die Ausstellung mit dem Titel »Der Sagenhafte Vogelsberg« soll mit dazu dienen, dass die alten Geschichten an die kommenden Generationen weitergegeben werden, sagte Heike Erbes, Vorsitzende der Fördervereins des Museums jetzt bei der Ausstellungseröffnung in der Ständerhalle.

Märchen und Sagen gib es überall auf der Welt. Sogar in alten Höhlenzeichnungen sind sie zu sehen. Während Sagen sich immer auf bestimmte Orte oder Gegenden beziehen wie zum Beispiel die Nibelungensage oder die über die Teufelsmühle in Hochwaldhausen, seien Märchen reine Erfindungen. Sie fangen immer mit »Es war einmal« an und haben meist ein glückliches Ende.

Auch der Vogelsberg mit seinen dunklen Wäldern, den geheimnisvollen Gewässern und nebelverhangenen Wiesen sei die Heimat von Märchen und Sagen. Ein Teil davon ist in der Ausstellung zu finden. Dazu wird Hintergrundwissen über den Ursprung der Sagen und Märchen vermittelt. Es ist außerdem eine Sammlung von Märchen- und Sagenbücher ausgestellt.

Stadtrat Klaus-Dieter Semmler dankte Heike Erbes, die diese Ausstellung zusammengestellt hat, dass sie immer wieder ein spannendes Thema findet, um das Ulrichsteiner Museum im Vorwerk mit Leben zu erfüllen. Er wünschte Heike Erbes viele Besucher, die sich bis zum Donnerstag, dem 25. Oktober in die mystische Welt der Sagen und Märchen entführen lassen.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Museum im Vorwerk immer donnerstags bis samstags von 13 bis 16 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr zu sehen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Museen und Galerien
  • Märchen
  • Vogelsberg
  • Ulrichstein
  • Dieter Graulich
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.