Die 13. Ausfahrt für Automobil-Oldtimer startet am kommenden Sonntag, 22. Juli, am Betriebsgelände der Firma Philippi. Um 10 Uhr versammeln sich die Teilnehmer beim Reisebusunternehmen in Groß-Eichen.

Auf dem Betriebsgelände finden die rund 150 Fahrzeuge den nötigen Platz für die Startaufstellung. Außerdem bietet das Team Besuchern und Teilnehmern ein buntes Rahmenprogramm, um die Wartezeit bis zum Start kurzweilig zu gestalten. In diesem Jahr sind eine Corvette-Oldtimer-Ausstellung zu sehen und eine Riesenrutschbahn wird die Kinder und Jugendlichen erfreuen. Die angebotenen Hubschrauber-Rundflüge über den Vogelsberg sind ein weiteres Highlight für Jung und Alt.

Ulrich Fuchs, Inhaber des ortsansässigen Edeka-Marktes, organisiert die Verpflegung vor Ort. Die Präsentation der Fahrzeuge und die Moderation übernimmt Rolf Moll. Die Veranstaltung ist auch Teil der Jubiläumsfeiern zum 1000-jährigen Bestehen von Groß-Eichen. Um 12 Uhr fällt der offizielle Startschuss für die 150 erwarteten Veteranen der Automobilgeschichte. Die erste Anlaufstation ist das Sporthotel Grünberg. Danach zieht die Oldie-Karawane weiter zur Firma B&B-Fahrzeugtechnik in Rabenau-Geilshausen, die zahlreiche Gäste zu ihrem Sommerfest erwartet. Von dort aus geht es nach Buseck-Beuern. Dort feiert die Familie Reuter in ihrem Renault-Autohaus eine richtige Oldtimer-Fete.

Segway-Parcours

Auch der Reifen- und Autoservice Gräf in Pohlheim (Watzenborn-Steinberg) lässt es an diesem Sonntag richtig krachen: Mit »Feuer und Flamme« heizt das Team der Firma »TieBack« den Besuchern mit frischen Köstlichkeiten aus dem Backofen richtig ein.

Der letzte Stopp vor dem Finale ist im Gewerbegebiet Lückebachtal in Großen-Linden. In der Robert-Bosch-Straße 3–5 wird ein großes Sommerfest für die ganze Familie veranstaltet. Das Ziel ist in bewährter Tradition wieder der Ostpark in Wettenberg, wo ab 14.30 Uhr die ersten Oldtimer, gekonnt anmoderiert von Oliver Schraml, in Empfang genommen werden. Auch hier wird ein buntes Rahmenprogramm geboten.

Die Organisation vor Ort haben sich auch in diesem Jahr einiges einfallen lassen, um die Schlussveranstaltung zu einem unvergesslichen Oldtimer-Event zu machen. Neben dem Rahmenprogramm mit Essen und Trinken sind in diesem Jahr zum ersten Mal die vom Gießener Wochenmarkt bekannte »Café Insel« und die »Waffelschwestern« im Ostpark vertreten. Die Lebenshilfe Gießen, eine Ausstellung verschiedener Elektrofahrzeuge und das Spielmobil der Gemeinde Wettenberg sind ebenso präsent wie die Rollstuhl-Basketballer Lahn-Dill, ein Segway-Parcours und ein Stand der hessischen Polizei. Gegen 17 Uhr werden die letzten Fahrzeuge im Ziel erwartet. Um 18 Uhr findet die Siegerehrung im VIP-Zelt statt, wo die Fahrer und Zuschauer die Gelegenheit haben, diesen Sonntag ausklingen zu lassen.

Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lebenshilfe Gießen
  • Polizei
  • Sommerfeste
  • Vogelsberg
  • Mücke-Groß-Eichen
  • Jutta Schuett-Frank
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.