17. Juli 2018, 21:47 Uhr

Unfall

Lkw stoßen bei Homberg frontal zusammen

Zwei Lastwagen sind am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße zwischen Homberg und Büßfeld frontal zusammen gestoßen.
17. Juli 2018, 21:47 Uhr
Die beiden Fahrer können die Wracks zügig verlassen. (Foto: pwr)

Laut ersten Polizeiangaben ist der aus Mücke kommende 60-jährige Fahrer eines 40-Tonners auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern gekommen und frontal gegen den Sattelzug eines 40-jährigen Fahrers aus Litauen geprallt. In der Folge schleuderte der voll beladene Anhänger eine Böschung hinab und fällte einen massiven Baum, das Zugfahrzeug kam gerade noch auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Sattelzug aus Litauen fuhr in den Straßengraben, der Fahrer wurde verletzt.

Er wurde nach notärztlicher Behandlung ins Kreiskrankenhaus nach Alsfeld eingeliefert, der Mücker bliebt unverletzt. Im Einsatz waren unter anderem das Notarzteinsatzfahrzeug aus Grünberg, die Homberger DRK-Bereitschaft sowie die Feuerwehr der Stadt Homberg. Laut ersten Angaben der zentralen Leitstelle wurde auch ein Rettungshubschrauber zum Unfallort entsandt, der seinen Einsatz jedoch offensichtlich abbrach. »Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatten bereits beide Fahrer die Unfallwracks verlassen«, berichtete Hombergs Stadtbrandinspektor Thomas Stein. Den entstandenen Sachschaden schätze die Polizei vor Ort auf eine sechsstellige Summe. Die Bergungsarbeiten sollten sich voraussichtlich bis in die Abendstunden ziehen, so lange sollte die Landesstraße voll gesperrt bleiben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Homberg
  • Krankenhäuser
  • Polizei
  • Vogelsberg
  • Homberg
  • Philipp Weitzel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.