09. Juli 2018, 20:11 Uhr

Festkulisse wie im Bilderbuch

09. Juli 2018, 20:11 Uhr

Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete Markus Haumann am Sonntag den zweiten Teil des Homberger Schlossfestes. Die Londorfer Schützen ließen mit lauten Böllerschüssen das gesamte Tal zu Füßen des Bergfrieds wissen, dass es etwas zu erleben gibt. Unterstützt vom SPD-Unterbezirksvorsitzenden Swen Bastian gelang Bürgermeisterin Claudia Blum der Fassanstich. Gemeinsam mit der amtierenden Apfelkönigin verteilte sie das erste Fässchen Bier, welches bei den hochsommerlichen Temperaturen reißenden Absatz fand.

Mittlerweile schon traditionell, zogen mit lautem Getöse die Drachenkinder des Schlossprojekts Torhaus ein und erfreuten die Eltern und Besucher mit einem selbst ausgedachten Lied und großem Einsatz an den Trommeln. Auf der Kinderbühne ging es dann auch weiter mit den Ritterspielen: ein Quiz im Stile von 1, 2 oder 3, Edelsteine zum aus dem Sand sieben und »Mal Dein Schloss« unterhielten die kleinen Besucher bestens. Alle Gemälde werden anschließend gesammelt und mit einer großen Vernissage über den Herbst im Schloss ausgestellt. Im Ritterlager erhielten die Besucher hautnahe Einblicke ins Leben und Handwerk der Rittersleut, die bereitwillig zum Mitmachen und Ausprobieren einluden.

Der »König« Karl Löschengruber nahm auf dem neuesten, gespendeten Schlossmöbel, einem rot gepolsterten Thron, Platz und erfreute Alt und Jung mit seinen Märchenerzählungen. Während die Kinder also beschäftigt waren, hatten die Großen Gelegenheit, sich bei Schlossbratwurst oder Jantoscas Leckereien im Schlosspark zu stärken und dem Happy-Sound-Orchestra aus Neustadt zu lauschen. Unaufdringlicher Swing war die perfekte Untermalung für Genuss und gute Gespräche bei ausgesuchten Weinen. In dieser Idylle hat so mancher einen langen Sonntagnachmittag genossen, bevor es den Schlossberg wieder hinab ging. Wem es draußen zu warm war, der konnte sich drinnen an der Ausstellung »forte femmes« erfreuen, welche mit Fotos und Gemälden von und mit starken Frauen beeindruckte. Die Schlosspatrioten dürften mit ihrem Fest zufrieden gewesen sein, zeigt der Zuspruch doch auch, dass die Akzeptanz des Schlosses als Ort für Unterhaltung, Kultur und Spaß für die ganze Familie weiterhin steigt.

Bereits am Samstag hatten Hunderte Besucher einen schönen Sommerabend vor dem mit bunten Strahlern angeleuchteten Schloss genossen, den wieder die Band »Lebendig« musikalisch bestritt. Ihre Premiere hatte die Pohlheimerin Alina Gramsch, die das Vorprogramm bestritt. Eine Tanzeinlage kam von einer Gruppe des Tanz- und Aerobicstudios »Top-Fit« aus Homberg.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bilderbücher
  • Claudia Blum
  • Claudia Blum (Homberg)
  • Füße
  • Londorf
  • Sommerwetter
  • Vogelsberg
  • Homberg
  • Nina Reichhardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.