15. Juni 2018, 12:25 Uhr

Windkraft

Neuer Windpark bei Ulrichstein eingeweiht

Bei Ulrichstein wurde jetzt der Windpark »Kopf und Köppel« eingeweiht. Das Projekt sei im Einvernehmen mit den Bürgern entstanden, hieß es.
15. Juni 2018, 12:25 Uhr
Teil des neuen Windparks »Kopf und Köppel« bei Ulrichstein. (Foto: pm)

»Wir sind der Motor der Energiewende in der Region.« Dr. Hans-Peter Frank, Geschäftsführer der HessenEnergie und zuständig für den Bereich Erzeugung und Handel bei der ovag Energie AG, hob bei der Einweihung des Windparks Kopf und Köppel in Ulrichstein das Engagement der Gruppe im Bereich der erneuerbaren Energien hervor. »Insgesamt drehen sich mittlerweile 61 Windenergieanlagen für den Konzern mit rund 124 Megawatt«, sagte er in Anwesenheit der OVAG-Vorstände Rainer Schwarz und Joachim Arnold.

Andy Bohn, Unternehmer aus Schwalmtal und mit Dr. Frank Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Windpark Kopf & Köppel GmbH & Co KG, vertritt bereits die zweite Generation seiner Familie, die zu den Pionieren der Windkraftnutzung im Vogelsberg gehört. »Ich wollte etwas Gutes tun«, sagte Andy Bohn bei der offiziellen Einweihung des Windparks in Ulrichstein.

Zugleich sprach Bohn der OVAG-Gruppe Dank für deren Vertrauen auf dem langen Weg aus. Denn mit der ovag Energie wurde das Projekt 2013 gestartet. Die HessenEnergie wiederum – eine 100prozentige Tochter der ovag Energie AG – war verantwortlich für die Projektierung, Planung, das Genehmigungsverfahren sowie die Begleitung der Errichtung des Parks.

Frank verwies darauf, dass die Anlagen für manchen ein optischer Stolperstein sein mögen. Stromerzeugung sei damit sichtbar an Stellen, an denen der Strom bisher aus der Steckdose kam. »Aus meiner Sicht eine demokratische Lastenverteilung der Stromerzeugung beziehungsweise der Begleiterscheinungen unserer erstrebten Lebensqualität auf eine breitere Bevölkerungsbasis. Aber damit sind auch Diskussionen um die Akzeptanz zu führen, denn vielen Menschen ist neu, die Quellen und Konsequenzen des Komforts plötzlich vor der eigenen Tür zu sehen.« In Ulrichstein, darauf verwies Hans-Peter Frank, habe die Windenergie eine längere Tradition. Der Windpark »Kopf & Köppel« sei ein weiteres gelungenes Beispiel, wie Projekte im Einvernehmen mit den Bürgern vor Ort, der Kommune, mit den Genehmigungsbehörden und weiteren Interessengruppen in kooperativer Weise entwickelt werden können. Mit der Stadt Ulrichstein pflege die OVAG-Gruppe seit Jahren eine gute Partnerschaft.

Auch Bürgermeister Edwin Schneider sprach Dank aus für die Kooperation. »Ich hoffe, dass wir auch in Zukunft gut zusammenarbeiten.« Immerhin spülten die Windenenergieanlagen einen ordentlichen Beitrag in die kommunale Kasse, welchen die Stadt gut gebrauchen könne.

Gerd Morber, Projektleiter aufseiten der HessenEnergie, ging auf den langen Weg der Projektierung, des Genehmigungsverfahrens und der Bauphase, am Schluss unter widrigen Wetterbedingungen, ein. »Diese Anlagen sind um ein Vielfaches effizienter als die Windräder der früheren Generationen, die sich in der Region auch noch drehen. Energieertrag, Lebensdauer und Sicherheitstechnik haben sich enorm entwickelt. Wenn die Anlagen heute trotz Wind stehen, dann hat das meist seinen Grund in Auflagen wie dem Fledermausschutz nachts bei bestimmten Witterungsbedingungen.« Schließlich wolle man die Vereinbarkeit von Naturschutz mit den Erfordernissen des Klimaschutzes.

Man war sich einig, dass die Nutzung der Windenergie ein zentraler Baustein der Energiewende ist und der lange Weg erst zu einem Teil beschritten ist. Ohne die Option auf weitere Nutzungsflächen würden die Ziele der Landes- wie Bundesregierung nicht umzusetzen sein, war die Botschaft an die Politik, das Thema Akzeptanz und zusätzliche Flächenausweisung im Auge zu haben. Nun, so sagte Hans-Peter Frank, liege es nur noch am Wind, die Erwartungen an diesen Standort ökologisch und ökonomisch zu erfüllen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürger
  • Edwin Schneider (Ulrichstein)
  • Energie
  • Energiewende
  • Joachim Arnold
  • Rainer Schwarz
  • Stromerzeugung
  • Vogelsberg
  • Windenergie
  • Windparks
  • Ulrichstein
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.