12. Juni 2018, 19:43 Uhr

Auch ohne Handy-Netz kann man Notruf wählen

12. Juni 2018, 19:43 Uhr

Den Kindern die Angst vor Feuer zu nehmen, ihnen aber gleichzeitig den nötigen Respekt im Umgang damit beizubringen, dieser wichtigen Aufgabe widmet sich die Brandschutzerziehung. Rechtzeitig vor den Sommerferien fand im Kindergarten »Siebenstein« in Nieder-Gemünden für die Schulanfänger, die »Dinos«, dieser Kurs statt.

Die Feuerwehraktiven Stefan Wehrwein und David Laubinger vermittelten den Kindern im Beisein der Erzieherinnen anhand von Beispielen und Übungen den sicheren Umgang mit Feuer und ganz besonders, was in einer Notsituation zu tun ist. Für Kinder, auf die Feuer sehr faszinierend wirkt, ist es besonders wichtig, dass sie schon früh lernen, in der Not instinktiv richtig zu handeln.

Und genau da setzt die Brandschutzerziehung im jungen Alter an. Großes Interesse zeigten die Kinder insbesondere am Absetzen eines Notrufs. Wie das geschieht, wurde in Rollenspielen geübt. Besonderen Wert wurde auf das Einprägen der Notrufnummer 112 gelegt. Es wurde vermittelt, dass der Notruf auch bei schlechtem Handyempfang funktioniert und wie wichtig die Beantwortung der W-Fragen ist: Wer meldet? Wo geschah es? Was ist geschehen? und dass man wartet, bis die Leitstelle das Gespräch beendet. Im Rahmen einer Vorführung mit dem »Rauch-Haus-Modell« wurde anschaulich demonstriert, wie schnell sich der giftige und lebensgefährliche Qualm im Gebäude ausbreiten kann und wie wichtig ein Feuermelder in der Wohnung ist.

Ein Highlight war die Besichtigung eines Feuerwehrautos auf dem Bauhofgrundstück. Alle durften auch einmal einsteigen und manche hatten sogar das Glück, auf dem Fahrersitz Platz nehmen zu dürfen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Notrufe
  • Vogelsberg
  • Gemünden
  • Hannelore Diegel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.