02. April 2018, 19:36 Uhr

Vollsperrung

Sieben Verletzte auf A 5

Eine schlechte und eine gute Meldung: Vier Fahrzeuge prallen ineinander, es gibt 50 000 Euro Sachschaden. Positiv ist, dass die Rettungskräfte durch eine vorbildliche Rettungsgasse fahren können.
02. April 2018, 19:36 Uhr
Für die Bergungsarbeiten wurde die A 5 über eine Stunde gesperrt. (Foto: pwr)

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in den Morgenstunden des Karfreitags auf der A 5 in Richtung Kassel. In der Gemarkung Gemünden prallten vier Fahrzeuge ineinander, darunter der Kleinbus eines Sportvereins. Bei der Karambolage wurden sieben Menschen verletzt, zwei davon schwer. Zwei Notärzte, vier Rettungsteams aus den Landkreisen Vogelsberg und Gießen sowie die Feuerwehr Mücke eilten zu Hilfe. Wie Einsatzleiter Bernd Wißner sagte, wurde glücklicherweise keines der Unfallopfer in den Fahrzeugwracks eingeklemmt. Die rund 30 Feuerwehrleute räumten Trümmerteile von der Fahrbahn, auch nahmen sie ausgelaufenes Öl mit Bindemittel auf. Derweil wurden die Verletzten mit Rettungswagen in Kliniken eingeliefert.

Die A 5 war rund eine Stunde voll gesperrt, der Verkehr staute sich über zehn Kilome- ter zurück. Mit der Rettungsgasse gab es keine Probleme, laut Feuerwehrangaben bildeten alle Autofahrer direkt eine Gasse für die Einsatzfahrzeuge. Aufgrund des Feiertags war kein Schwerlastverkehr auf der Autobahn. Den entstandenen Sach- schaden bezifferte die Autobahnpolizei vor Ort auf bis zu 50 000 Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Rettungsdienste
  • Verletzte
  • Vogelsberg
  • Gemünden
  • Philipp Weitzel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.