18. Februar 2018, 20:32 Uhr

Restgeld für guten Zweck

18. Februar 2018, 20:32 Uhr
Freude bei Kindern, Schulleitung und Förderverein der Schlossbergschule bei der Spendenübergabe durch den Vorstand der Chorgemeinschaft Ulrichstein. (Foto: au)

Die Chorgemeinschaft Ulrichstein hatte Ende Januar in der Jahreshauptversammlung beschlossen, die Sängertätigkeit einzustellen. Alle Appelle, um neue Sänger zu gewinnen, waren vergebens gewesen. Beschlossen wurde auch, einen Teil der verbliebenen finanziellen Mittel an die Schlossbergschule und den Kindergarten zu spenden. Vorsitzende Christa Hofmann erinnerte bei der Spendenübergabe in der Schlossbergschule daran, dass in der Blütezeit der Chorgemeinschaft in den 70-ziger Jahren fast 60 Sänger aktiv waren. Zum Schluss war ur noch Dutzend Aktive übrig geblieben. Reinhold Ludwig, der über 30 Jahre Vorsitzender des ältesten Vereines von Ulrichstein war, merkte an, dass über Jahre das Theaterspielen im Trend war.

Aus dem Erlös der damaligen Veranstaltungen ist immer noch Geld da. Davon wuerden nun 1000 Euro an den Förderverein der Schule gespendet. Schulleiterin Bärbel Träger und Fördervereinsvorsitzende Katrin Heßler dankten für diese Unterstützung. Sie sei sehr willkommen, denn es muss ein zusätzlicher Bus für den Transport der Kinder zur Eisbahn in Lauterbach finanziert werden, da der reguläre Schulbus voll ist. Des Weiteren würden die Mittel für Spielgeräten sowie Tische und Bänke für den Außenbereich verwendet. Bereits im August des Vorjahres hatte die Chorgemeinschaft 2000 Euro an den Verein zur Erhaltung der Burgruine gestiftet. Ein Rest bleibt in der Kasse, falls vielleicht doch wieder mit dem Singen begonnen wir.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kindergärten
  • Schauspiel
  • Sänger
  • Vogelsberg
  • Ulrichstein
  • Dieter Graulich
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.