12. Februar 2018, 20:17 Uhr

Fasching im Seniorenheim

Entlaufenes Rind auf Englisch? Oxford!

12. Februar 2018, 20:17 Uhr

Sichtlich Spaß und Freude hatten die Bewohner der Residenz am Schlossberg in Ulrichstein bei ihrer Faschingsfeier in der bunt geschmückten Narhalla. Sketche, Tanz, Musik und mehr machten den Nachmittag zu etwas Besonderem. Mit dem Einmarsch der Mitarbeiter vom sozialen Dienst und der zusätzlichen Alltagsbegleitung sowie Einrichtungsleiter Christoph Speda begann das närrische Treiben. Sie stellten gleich nach der Begrüßung durch Moderatorin Doris Hahn humorvoll in einem selbstverfassten Lied ihre Wohnorte vor.

Den Reigen der tänzerischen Darbietungen eröffneten die »3-4-5 Kids« aus Ober-Ohmen mit ihrem Showtanz und sie entlockten dem Publikum lauten Applaus. Weitere humorvolle Einlagen und Schunkelrunden sorgten für gute Stimmung. Nach dem Kaffeetrinken begeisterte die Funkengarde aus Ruppertenrod mit einem brillianten Gardetanz.

Im Anschluss hatte die Funkengarde die Freude, das Ruppertenröder Kinderprinzenpaar vorstellen zu können. Die älteste Bewohnerin und der älteste Bewohner bekamen jeweils einen Orden vom royalen Paar überreicht. Ein weiteres Highlight war der Sketch »Opa und Enkel«, gespielt von Günther Zeuner und Robin Myska aus Ruppertenrod. Gemeinsam lösten beide unter anderem ein Kreuzworträtsel. Hier wurde nach einem englischen Begriff für ein entlaufenes Rind gesucht… Die Lösung lautete »Oxford« und die Lösung für Kuhstall auf Arabisch war »Mubarak«.

Hoch in Form in Sachen Show- und Gardetanz waren zweifelsohne die Präsidenten-Garde und die TSV-Junioren-Garde aus Ober-Ohmen. Gut aufeinander abgestimmt schwangen die Tänzerinnen bei ihren jeweiligen Auftritten in ihren edlen Kostümen federleicht das Tanzbein und waren für das Publikum eine wahre Augenweide. Noch einmal begeisterte dann das soziale Team mit dem Lied »Was warn wir schön, was warn wir schön, die Männer hab’n sich nach uns umgesehn« und zelebrierten dabei ihre Jugendzeit.

Auch das Gedächtnis kam bei dieser Veranstaltung nicht zu kurz, Jasmin Krause hatte einige Schätzfragen rund um Fasching parat. Nach weiteren gemeinsam gesungenen Faschingsliedern und Schunkelrunden neigte sich mit dem allseits bekannten Ohrwurm »So ein Tag, so wunderschön wie heute« die gelungene und kurzweilige Veranstaltung dem Ende zu.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Karneval
  • Seniorenheime
  • Vogelsberg
  • Ulrichstein
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.