25. August 2017, 20:21 Uhr

Neuer Treffpunkt im Dorf

25. August 2017, 20:21 Uhr
Staatsminister Axel Wintermeyer (5. v. l.) überreicht den mit 10 000 Euro dotierten ersten Platz des Hessischen Demografie-Preises 2017 an die Gemeinnützige Campus Park GmbH, vertreten durch Pierre Haas (4. v. r.) und Luisa Böttinger (4. v. l.). (Foto: pm)

Der Sieger des Hessischen Demografie-Preises 2017 steht fest: Der Chef der Staatskanzlei und Demografie-Beauftragte der Landesregierung, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat den Demografie-Preis an das Projekt »Schmidts« der gemeinnützigen Campus am Park GmbH mit Sitz in Herbstein-Stockhausen verliehen und 10 000 Euro Preisgeld überreicht.

»Das ›Schmidts‹ ist das Herz von Stockhausen geworden, das dank der engagierten Mitarbeiter für alle schlägt: für Groß und Klein, für Alteingesessene und neu Zugezogene. Das Projekt ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie man mit einer guten Idee, mit Tatkraft und Engagement ein ganzes Dorf einen und begeistern kann«, sagte Staatsminister Axel Wintermeyer.

Urkunde für »Nacht der Bewerber«

Der zweite Platz mit einer Dotierung in Höhe von 7000 Euro ging an die Initiative »Perspektive Feuerwehr 2030 – Feuerwache Gilfershausen« des Bebraer Stadtteils Gilfershausen. Das drittplatzierte Projekt, die »Demenzlotsen für eine demenzfreundliche Kommune« des Malteser-Hilfsdienstes Limburg, erhält ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro. Das ebenfalls nominierte Projekt »Nacht der Bewerber« der VR Bank HessenLand aus Alsfeld erhielt bei der Ehrung in der Staatskanzlei eine Anerkennungsurkunde. Der Hessische Demografie-Preis wurde in diesem Jahr zum achten Mal verliehen und zeichnet Projekte aus, die Antworten auf die Herausforderung des demografischen Wandels finden.

Wie in den vergangenen Jahren lag auch diesmal wieder der Fokus auf dem ländlichen Raum. Von den 85 Bewerbungen von Kommunen, Vereinen, Stiftungen, Genossenschaften, Initiativen, Kirchen, gemeinnützigen Einrichtungen und Unternehmen aus ganz Hessen hatte die elfköpfige Jury sechs Projekte nominiert, die der Demografie-Beauftragte der Landesregierung, Staatsminister Axel Wintermeyer, bei seiner Sommerreise besucht hat.

»Campus am Park«, der private Träger einer Fachschule in Herbstein-Stockhausen, kaufte im Jahr 2015 ein leer stehendes Gebäude in der Dorfmitte, sanierte und modernisierte es und eröffnete darin das »Schmidts«. Es verfügt über einen Gastraum, Gästezimmer, eine moderne Küche und einen Veranstaltungssaal für private, dörfliche und kulturelle Veranstaltungen. Das Mittagsangebot wird dank eines eigens eingerichteten Shuttle-Services auch zunehmend von älteren Menschen genutzt, und auch der örtliche Kindergarten wird mitversorgt. Das »Schmidts« ist heute nicht nur das Herz des Ortes, sondern bietet darüber hinaus drei Vollzeitstellen, zehn Arbeitsplätze für geringfügig Beschäftigte sowie vier Praktikumsplätze zur beruflichen Inklusion.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Axel Wintermeyer
  • Gemeinnützigkeit
  • Staatskanzleichefs
  • Herbstein
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.