03. August 2017, 20:48 Uhr

Sport, Grillen und Chillen

03. August 2017, 20:48 Uhr

»Wer arbeitet, soll auch Spaß haben.« – Unter diesem Motto könnte das Sommerfest der Werkstatt der bhvb, Behindertenhilfe Vogelsbergkreis, gestanden haben, denn alle Mitarbeitenden und Beschäftigten waren zum Feiern eingeladen. Und damit von Anfang an schon richtig Stimmung aufkam, starteten die 180 Mitarbeitenden und 50 Beschäftigten mit einem ordentlichen Frühstück, für das das Kantinenteam extra frischen Kuchen gebacken hatte. Derart gestärkt konnten sich die Mitarbeitenden aufmachen zu ihren Attraktionen, die sie im Vorfeld ausgewählt hatten.

Gemeinsam mit dem Team rund um Eva Loll, Sven Nophut und Dominik Maurer hatte der Werkstattrat unter dem Vorsitz von Beatrice Röder viele Angebote zusammengestellt. Auf eine Wanderung begab sich eine sportliche Truppe unter der Leitung von Bertold Traud und Konrad Ortwein. Gut gewappnet mit Rucksäcken und Walkingstöcken machten sie sich auf ihre Tour.

Ebenfalls sportlich wurde es für die Fahrradgruppe, die Berthold Staubach zum Kaffeetrinken nach Lauterbach führte. Keine Kleinigkeit für das Zeitfenster, das bis zum Abschlussgrillen am Mittag zur Verfügung stand, aber zu schaffen für die geübten Radler. Körperliche Ertüchtigung scheint überhaupt gern gesehen zu sein bei den Mitarbeitenden. Ganz neu im Angebot war eine Frauenschwimmgruppe, die sich unter Anleitung von Eva Loll und Laura Schimmer in die Fluten des Thermalbades stürzte. Auch ein Fußballturnier setzte Akzente. Erstmals hatte das Werkstattteam einen externen Gegner, nämlich die Kinder, die in den Ferien im Hort betreut werden.

Da kam ziemlich viel Freude auf bei allen Beteiligten und richtig spannend wurde das Turnier obendrein. Und noch ein wenig Sport gab es am Dartbrett. Dort traten zwar eine ganze Reihe Spielerinnen und Spieler gegeneinander an, letztlich aber würden – das war schon zu Anfang klar – die Favoriten Holger Lachmann und Ewald Schäfer das Turnier unter sich ausmachen, wie Aktionsleiter Hardy Segert prognostizierte.

Etwas weniger sportlich, dafür aber nicht minder aktiv, gestaltete sich der Vormittag in der Brettspielgruppe. Anleitung gab es von Sabine Alert und Steffi Jahn. Richtig kreativ wurde es in der Gestaltungsgruppe, die, angeleitet von Diana Möller und Dominik Maurer, vorhatte, eine wunderschöne bunte Collage praktisch umzusetzen.

Gemütliche Kutschfahrt

Gemütlich ließen es die Teilnehmer der Kutschfahrt angehen. Für sie schufteten die Pferde, während sie selbst sich im Planwagen durch den Vogelsberg kutschieren ließen. Als Betreuer durfte hier Björn Mizdalski dabei sein. Am allerwenigsten mussten sich die Filmeschauer anstrengen. Mit Popcorn und Getränken zogen sie sich mit dem Gruppenhelfer Martin Krauss in die Turnhalle zurück, wo eine Komödie auf sie wartete. »Beim Programm für dieses Fest achten wir darauf, dass für jeden etwas dabei ist«, führt Eva Loll aus. »Am Ende ist es uns wichtig, dass sie alle einen schönen Tag erleben und diese schöne Erinnerung mit in den Urlaub nehmen.«

Nach dem Fest schloss die Werkstatt für zwei Wochen ihre Pforten. Viele der Menschen mit Behinderung fahren nach Hause zu ihren Familien, machen eine Urlaubsreise oder nehmen Angebote ihrer Wohnstätten wahr. »Ganz egal, was sie machen – sie freuen sich auf ihren Urlaub«, weiß Eva Loll, »aber genau wie wir sind sie froh, wenn es in zwei Wochen weitergeht.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeitnehmer
  • Behindertenhilfe-Organisationen
  • Frühstück
  • Kutschfahrten
  • Sommerfeste
  • Herbstein
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.