13. Juli 2017, 09:01 Uhr

Feuer

Sechs Schafe aus brennendem Stall gerettet

Rettungsaktion für sechs Schafe in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag nahe Herbstein. Ihr Stall stand lichterloh in Flammen.
13. Juli 2017, 09:01 Uhr
Bis auf den letzten Balken brannte der Schafstall in Rixfeld nieder. (Foto: Weitzel)

Zu einem Schutthaufen niedergebrannt ist in der Nacht zum Donnerstag ein kleiner Schafstall im Herbsteiner Stadtteil Rixfeld. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der etwa zwanzig Quadratmeter große und in Holzbauweise errichtete Stall lichterloh in Flammen. „Das Gebäude stand in Vollbrand“, sagte Feuerwehreinsatzleiter Engin Weiss.

Die mit zwei Löschzügen angerückten Feuerwehrleute aus Herbstein, Rixfeld, Schadges, Stockhausen und Lanzenhain konnten insgesamt sechs Schafe unversehrt retten. Verletzt wurde niemand.

Trotz des schnellen Löscheinsatzes der Brandschützer brannte der Stall komplett nieder. Zur Ermittlung der Ursache des Feuers nahm eine Streife der Polizeistation Lauterbach die Ermittlungen auf. Der entstandene Sachschaden konnte vor Ort noch nicht beziffert werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brände
  • Feuer
  • Rettungsaktionen
  • Schafe
  • Herbstein
  • Philipp Weitzel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.