16. Mai 2018, 21:58 Uhr

Geschenk ist 45 000 Euro wert

16. Mai 2018, 21:58 Uhr
Neuwagenspende im Wert von 45 000 Euro an das BTZ (von links): Ralf Jeschke, Thomas Baum, Bernhard Mundschenk, Klaus Repp, Meikel Eley und Carmen Fontaine. (Foto: sel)

Der BMW X 1, ein 1,6-Liter-Diesel allerneuster Technologie, ist eigentlich noch gar nicht auf dem Markt. Das Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Wiesbaden am mittelhessischen Standort Wetzlar am Dillufer ist aber bereits im Besitz eines derartigen, rund 45 000 Euro wertvollen Gefährts. Und das sogar »geschenkt«.

Im BTZ »Arnold-Spruck-Haus« dient der Neuwagen allerdings nicht dem Fahrvergnügen, sondern ist Lernobjekt in der Ausbildung zum Beruf des Kfz-Mechatronikers und/oder im Rahmen der Meisterausbildung. Meikel Eley vom ASW Autohaus Wahl in Gießen und Thomas Baum als Vertreter der BMW AG übergaben das funkelnagelneue Fahrzeug an den Präsidenten der Handwerkskammer Wiesbaden, Klaus Repp, und HWK-Hauptgeschäftsführer Bernhard Mundschenk, die den Fahrzeugschlüssel unmittelbar an die Leiterin des BTZ Wetzlar, Carmen Fontaine, weiterreichten. Mundschenk dankte den BMW-Vertretern für die großzügige Spende.

Neuester Stand der Technik

Meikel Eley ließ wissen, dass er selbst vor 15 Jahren seine Prüfung am BTZ in Wetzlar erfolgreich bestanden hat. Leider werde es immer seltener, dass neue und auf dem aktuellsten Stand der Technik befindliche Autos von den Herstellern für die Ausbildung des Berufsnachwuchses kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Umso bemerkenswerter und des Dankes wert sei es, diese BMW-Spende entgegennehmen zu dürfen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • BMW
  • Handwerkskammern
  • Gießen
  • Wetzlar
  • Franz Ewert
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.