22. Oktober 2015, 11:43 Uhr

Täglich mehr als 600 neue Flüchtlinge in Hessen

Gießen (dpa). Das Land Hessen verteilt derzeit pro Woche etwa 2000 Flüchtlinge von den Erstaufnahmestellen auf die Kommunen. Das berichtete der Chef der Staatskanzlei, Axel Wintermeyer, bei einem Besuch der Gießener Erstaufnahme am Mittwoch.
22. Oktober 2015, 11:43 Uhr
Symbolfoto (Foto: dpa/Archiv)

Die Zahl der neuen Asylsuchenden bleibe hoch, täglich erreichten etwa 680 Menschen Hessen, sagte Wintermeyer in seiner neuen Funktion als Koordinator der hessischen Asyl- und Flüchtlingspolitik.

Gießen gilt als bundesweit größter Standort einer Erstaufnahmeeinrichtung. Etwa 5000 Menschen hier unterzubringen sei für alle Beteiligten eine »Mega-Leistung«, so Wintermeyer. Bei dieser Menge gebe es immer mal Probleme, aber: »Mit denen gehen wir um, die nehmen wir wahr und wir versuchen auch, diese Probleme zu beseitigen.«

In Wiesbaden hatten Medienberichten zufolge am Vortag Flüchtlinge für eine bessere Unterbringung demonstriert. Die Lage habe sich normalisiert, nachdem es mit den Bewohnern ein klärendes Gespräch gegeben habe, teilte das Regierungspräsidium Darmstadt dazu mit.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.