10. Januar 2019, 09:27 Uhr

Unfall

Schwerer Unfall auf A485: Rotte Wildschweine bei Gießen erfasst

Mehrere Wildschweine, die am Donnerstagmorgen die A485 bei Gießen gekreuzt haben, haben für einen schweren Unfall mit mehreren Verletzten gesorgt. Die Fahrbahn war längere Zeit gesperrt.
10. Januar 2019, 09:27 Uhr
(Foto: Feuerwehr Gießen)

Mehrere Wildschweine querten gegen 5.45 Uhr am Donnerstagmorgen die Autobahn 485 kurz hinter der Anschlussstelle Ursulum in Fahrtrichtung Marburg.

Ein 43-jähriger Langgönser konnte mit seinem VW Touran einen Zusammenstoß mit den Tieren nicht mehr verhindern. Eines der Wildschweine schleudert daraufhin über die Fahrbahn und prallte gegen den VW Passat eines 61-Jährigen aus Lollar. Als dessen PKW nach der Kollision zum Stehen kam, fuhr ein 53-jähriger Gießener mit seinem Kleinlaster auf den Passat auf.

Der Langgönser, seine Beifahrerin und der LKW-Fahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht und kamen mit Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus. Der Touran und der Klein-LKW müssen abgeschleppt werden.

Die Fahrbahn musste bis 7.15 Uhr für den Verkehr voll gesperrt werden. Aktuell läuft der Verkehr über die Standspur an der Unfallstelle vorbei.  

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • VW
  • Verletzte
  • Wildschweine
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.