07. November 2017, 19:00 Uhr

Heiligabend

In Gießen gibt es am 24. Dezember nur frische Brötchen

Die Sonntagsöffnung von Geschäften an Heiligabend wird heiß diskutiert. Auch in Gießen. Dabei haben viele Geschäftsleute eine klare Meinung.
07. November 2017, 19:00 Uhr
Die Geschäfte in der Innenstadt werden am 24. Dezember nicht öffnen. (Foto: Schepp)

In Dortmund öffnen Supermärkte, und in Thüringen werden einige Geschäfte bis 14 Uhr Kunden bedienen. Bis Weihnachten sind es zwar noch mehr als sechs Wochen, die Diskussion darüber, ob und welche Geschäfte dieses Jahr an Heiligabend öffnen dürfen, ist aber schon voll entbrannt. Zur Erläuterung: Der 24. Dezember fällt diesmal auf einen Sonntag. In einem solchen Fall gibt es in manchen Bundesländern Sonderregelungen beim Ladenschluss – aber nur für bestimmte Geschäfte.

Keine Sonntagsöffnung im Advent

In Gießen wird es dagegen nach jetzigem Stand der Dinge keinen Streit über Öffnungszeiten an Heiligabend geben. Am vierten Advent bleiben die Geschäfte zu. Zum einen ist das hessische Ladenöffnungsgesetz strikter als beispielsweise in Nordrhein-Westfalen und Thüringen, zum anderen gibt es auch beim Handel offenbar kein Interesse daran, am 24. Dezember zu öffnen, wenn dieser Tag auf einen Sonntag fällt. »Man kann es auch übertreiben«, sagt Robert Balser auf Anfrage dieser Zeitung. Der Vorsitzende von »Gießen aktiv« stellt klar, dass eine Öffnung an Heiligabend vom Gießener Handel nicht in Erwägung gezogen wird. Das bestätigt Lothar Schmidt. Der Karstadt-Geschäftsführer ergänzt, dass das hessische Ladenöffnungsgesetz keine verkaufsoffenen Sonntage in der Adventszeit erlaubt.

»Ich darf nicht öffnen und würde auch nicht öffnen, wenn ich die Erlaubnis hätte«, bekräftigt Bruno Krenschker. Der Betreiber der Edeka-Märkte in der Frankfurter Straße und in Lollar verweist darauf, dass in benachbarten Bundesländern Lebensmittelmärkte an Heiligabend öffnen dürfen. »Ich habe viele Mitarbeiter mit Familien. Denen gönne ich den freien Sonntag«, bekräftigt der Marktchef.

Bäckereien tendenziell geöffnet

Diese Einstellung ist offenbar weit verbreitet, denn bei der Gewerkschaft Verdi liegen keine Anträge auf eine Sonntagsöffnung an Heiligabend vor. »Ich glaube auch nicht, dass da noch etwas kommt«, erklärt Bezirksgeschäftsführerin Susanne Pitzer-Schild. Sollte sich hier noch etwas ändern, »würden wir als Allianz für den freien Sonntag aktiv werden«, kündigt die Verdi-Vertreterin an.

Auch wenn die meisten Läden in Gießen geschlossen bleiben: Wer an Heiligabend nicht auf frische Brötchen verzichten möchte, wird fündig werden in der Stadt. Bäckereien dürfen ebenso wie Floristen für einige Stunden öffnen. Die Gelegenheit, sich mit Sonntagsbrötchen einzudecken, erhält man beispielsweise bei Künkel. »Unsere zehn Kaffeehäuser werden von 8 bis 11 Uhr geöffnet sein«, erklärt die Verkaufsleitung des Unternehmens. Das gilt auch für das Kaffeehaus in der Grünberger Straße. Die 32 Bäckereifilialen in der Region bleiben Heiligabend allerdings zu.

»Tendenziell ja«, lautet die Antwort der Bäckerei Braun in der Bruchstraße auf die Frage, ob es dort am 24. Dezember frische Brötchen geben wird. »Die endgültige Entscheidung ist aber noch nicht gefallen«, berichtet Julius Braun.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Advent
  • Brötchen
  • Geschäfte
  • Heiligabend
  • Lothar Schmidt
  • Meinung
  • Gießen
  • Armin Pfannmüller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.