05. Dezember 2018, 11:00 Uhr

Spieleverleih

Fuhr in Gießen bietet nun Brettspiel-Verleih mit Onlinebestellung

Spielen soll das Miteinander stärken, meint Sigrid Fuhr. Ihr Spielwarenladen bietet nun auf einer neuen Homepage die Möglichkeit, Gesellschaftsspiele online zu leihen und offline zu spielen.
05. Dezember 2018, 11:00 Uhr
Christian Brözel und Sigrid Fuhr (l.) macht die Auswahl sichtlich Spaß. (Foto: Schepp)

Den Spieleverleih bei J.H. Fuhr gibt es schon seit 2016. Wer sich ein Spiel ausleihen wollte, musste das Geschäft in der Sonnenstraße aufsuchen, konnte in einem Katalog schauen, welche Spiele es gibt und was gerade vorrätig ist, und das gewünschte Exemplar mitnehmen. Diese analogen Zeiten sind nun auch im Spielwarengeschäft vorbei. Seit Oktober können Spiele bei Fuhr online bestellt werden (www.fuhr.info/spieleverleih), um mit ihnen dann offline Spaß zu haben. Wie das Ganze funktioniert, erklären Inhaberin Sigrid Fuhr, Christian Brözel von »Einfach Kommunikationsdesign« und Spiele-Fachfrau Heidrun Back, die bei Fuhr die Initiative ergriffen und das Online-Projekt initiiert und vorangetrieben hat.

Gegen eine Gebühr von 50 Cent am Tag (Sonn- und Feiertage sind kostenlos) kann man Spiele ausleihen und testen. Die Vorteile der digitalen Reservierung liegen auf der Hand. Man kann im Freundes- oder Familienkreis aussuchen, auf welches Spiel man Lust hat und auf der Fuhr-Homepage Einzelheiten über die Art des Spiels und darüber erfahren, für welche Altersgruppe und für wie viele Personen es geeignet ist. »Früher haben die Kunden eher bekannte Spiele ausgeliehen«, berichtet Back. Seit sie sich zu Hause in Ruhe mit mehreren Personen beraten und im digitalen Katalog darüber informieren können, welche Spiele zur Verfügung stehen, fällt die Wahl auch schon einmal auf ein etwas ausgefalleneres Exemplar aus der Spielesammlung.

Zum Leben gehört das Miteinander, die Auseinandersetzung mit anderen Menschen

Siegrid Fuhr

Ein weiteres Argument für das neue Verfahren: Wer darüber nachdenkt, ein teures Spiel zu kaufen oder zu verschenken, der muss nicht mehr die Katze im Sack kaufen, sondern hat die Möglichkeit, das Spiel in aller Ruhe zu testen.

Sigrid Fuhr geht es bei dem Angebot des Spielwarengeschäfts auch um grundsätzliche Überlegungen. »Durch den Vormarsch der digitalen Medien wird zu wenig menschlich miteinander kommuniziert«, sagt die Inhaberin des Traditionsgeschäfts. »Tatsächliche Beziehungen kommen zu kurz.« Gerade die Interaktion ermögliche es, soziale Kompetenzen spielerisch zu erlernen. Im Spiel gebe es die Möglichkeit, miteinander und gegeneinander zu spielen, im Team Strategien zu entwickeln und seine Kooperationsfähigkeit unter Beweis zu stellen. »Zum Leben gehört auch das Miteinander, die Auseinandersetzung mit anderen Menschen.« Und die könne man am besten im Spiel üben.

»Digitale Medien sind Mittel zum Zweck, aber kein Selbstzweck«, plädieren die Fuhr-Mitarbeiter für eine gezielte Nutzung der Online-Möglichkeiten. Das Traditionsgeschäft möchte dabei mit gutem Beispiel vorangehen. Deshalb löst die Online-Ausleihe das bisherige analoge Verfahren komplett ab. »Den Kunden, die sich in der digitalen Welt nicht sicher fühlen, geben wir gerne Hilfestellung vor Ort«, verspricht Back.

Zusatzinfo

Ausleihe auch in Stadtbibliothek

Spiele zum Ausleihen gibt es auch in der Stadtbibliothek. Seit etwa vier Jahren bietet die städtische Einrichtung im Rathaus Spiele von »Mensch ärgere dich nicht« bis Monopoly und Cluedo an, berichtet die stellvertretende Leiterin Manuela Gries. Ein Spiel kann vier Wochen lang kostenlos ausgeliehen werden. Bei Bedarf gibt es Verlängerung. Maximal fünf Spiele dürfen pro Person gleichzeitig ausgeliehen werden, sagt die stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek und beziffert den gesamten Fundus auf 200 bis 300 Exemplare. Für Menschen die gerne spielen, aber keinen Partner dafür haben, veranstaltet die Bibliothek einmal im Vierteljahr einen Spieleabend.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesellschaftsspiele
  • Gießen
  • Internet
  • Kataloge
  • Stadtbüchereien
  • Gießen
  • Armin Pfannmüller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.