18. Februar 2018, 15:53 Uhr

Erst Frankfurt dann Freiburg

18. Februar 2018, 15:53 Uhr
Cantamus-Sängerinnen und -Sänger beim Auftritt im HR-Sendesaal. (Foto: pm)

In den Gebäuden des Hessischen Rundfunks ist es für Uneingeweihte ein Leichtes, sich zu verlaufen, und so waren die 34 Sänger des Gießener Chores Cantamus dankbar für die Begleitung durch den Landesmusikrat Hessen. Der Veranstalter hatte die zehn besten hessischen Laienchöre zum Preisträgerkonzert eingeladen. Die Gewinner des Hessischen Chorwettbewerbes präsentierten im vollbesetzten HR-Sendesaal außergewöhnliche Leistungen. Das abwechslungsreiche Programm wurde durch die Chöre gestaltet, die das Land beim zehnten Deutschen Chorwettbewerb im Mai in Freiburg vertreten werden. Der Abend bewies die hervorragende Qualität der Chorlandschaft. Ein Mitschnitt ist am Sonntag, 29. April, um 20.04 Uhr in hr2-Kultur zu hören.

Jeder Chor musizierte zwei Stücke aus seinem Repertoire, die Jury hatte sich von Cantamus »Es waren zwei Königskinder« im Satz von Max Reger gewünscht, das der Chor unter Leitung von Axel Pfeiffer mit guter Artikulation interpretierte. Die Leidenschaft der beiden Liebenden war spürbar. Als zweites brachte der Chor das mitreißende »Mironczarnia« des Komponisten Jakub Neske zur Aufführung, das flüsternd beginnt und mit lautmalerischen Elementen spielt. Die Aufführung wurde vom Publikum, darunter Landrätin Anita Schneider, mit begeistertem Applaus quittiert.

Der nächste Auftritt für den 2009 gegründeten Chor findet am 25. Februar erneut im Sendesaal statt, wenn das Frauenensemble ab 16 Uhr beim Konzert »Reine Frauensache!« mit rund 200 Sängerinnen auf der Bühne und noch einmal so vielen im Saal mitwirkt. Zu hören sein werden klassische Werke und Volksmusik ebenso wie Kompositionen aus Jazz und Pop. Für das Konzert haben sich Sängerinnen aus neun hessischen Chören zusammengeschlossen. Diese werden ergänzt durch einen Publikumschor, der die Sängerinnen auf der Bühne unterstützt. Karten zum Preis von 15 Euro sind über das hr-Ticketcenter erhältlich. Das RMV-Kombiticket ist im Preis enthalten.

Die Auftritte in Frankfurt sind für Cantamus Zwischenstationen für den Deutschen Chorwettbewerb, für den sich der Chor mit dem Gewinn des ersten Preises in der Kategorie »Gemischte Chöre ab 32 Mitwirkende« beim Chorwettbewerb qualifiziert hat. Vom 5. bis 13. Mai singen 5000 Sänger aus 130 Chören in Freiburg. Der Chorwettbewerb findet alle vier Jahre statt und sucht die besten Chöre Deutschlands.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anita Schneider
  • Chöre
  • Gießen
  • Hessischer Rundfunk
  • Max Reger
  • Sänger
  • Sängerinnen
  • Gießen
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.