06. September 2018, 10:18 Uhr

Bahnhof

Entwarnung nach Polizeieinsatz am Bahnhof Gießen

Polizeieinsatz am Gießener Bahnhof: Am Donnerstagmorgen wurden in einem Zug verdächtige Gegenstände gefunden. Es kam zu deutlichen Beeinträchtigungen.
06. September 2018, 10:18 Uhr
Foto: Schepp

Am Donnerstagmorgen kam es zu deutlichen Behinderungen im Bahnverkehr in Gießen. Hintergrund war der Fund von verdächtigen Gegenständen in einem Personenzug, der eigentlich nach Frankfurt hätte fahren sollen. Der Einsatz der Polizei lief gegen 9.45 Uhr an.

Nach Informationen dieser Zeitung handelte es sich bei den verdächtigen Gegenständen um zwei Reiserucksäcke. Inzwischen konnte Entwarnung gegeben werden: Inhalt waren Kleidungsstücke. Die Gleise 1 bis 3 waren gesperrt. Es kam zu Verspätungen im Bahnverkehr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gießen
  • Florian Dörr
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.