21. Juni 2017, 21:56 Uhr

Test

Der Burger-King-Lieferservice im Test

Mittwoch ist der erste Tag des neuen Burger-King-Lieferservice. Wir haben ihn sofort getestet – und waren positiv überrascht. Das Minutenprotokoll.
21. Juni 2017, 21:56 Uhr
Lässt nicht lange auf sich warten: der neue Burger-King-Lieferservice. (Foto: fk)

Das Schnellrestaurant Burger King bietet seit Mittwoch – wie berichtet – auch einen Lieferservice an. Wer im Internet (www.bklieferservice.de) bestellt, im Umkreis von acht Minuten Fahrtzeit vom Restaurant im Schiffenberger Weg wohnt und einen Mindestbestellwert von zehn Euro zusammen bekommt, kann sich ab sofort seine Burger und Pommes an die Haustür bringen lassen.

 
Fotostrecke: Der Test des Burger-King-Lieferservice in Bildern

Der neue Service, den es bereits seit einigen Jahren in größeren deutschen Städten gibt, wurde um 15 Uhr am Mittwochnachmittag freigeschaltet. »Es ist sehr gut angelaufen. Es gibt offenbar viele Gießener, die Lust auf Burger zu Hause hatten«, sagte Pressesprecherin Friderike Weiss auf Nachfrage dieser Zeitung. Für den neuen Dienst seien bis zu fünf neue Arbeitsplätze geschaffen worden. »Das ist wie ein kleines Restaurant im Restaurant.«

Zum Start würde das Gießener Team noch von Experten aus der Zentrale unterstützt, je nach Erfahrungswerten würde dann in den kommenden Wochen immer ein leitender Angestellter die Organisation übernehmen, während bis zu fünf Fahrer mit Autos und E-Bikes auf den Straßen unterwegs seien, um die Kunden mit Fast Food zu beliefern.


Test mit überraschendem Ergebnis

Nur wenige Minuten nach dem Start hat die Redaktion der Gießener Allgemeinen den neuen Burger-Bringdienst getestet. Die Ergebnisse im Minutenprotokoll:

15.20 Uhr: Vier Kollegen haben sich auf die Homepage des Lieferservice begeben, die Adresse des Verlagshauses eingegeben und sich unter dem im Gegensatz zum Restaurant vor Ort leicht veränderten Angebot etwas ausgesucht. Anschließend müssen Name, Adresse und Mail angegeben und eine Zahlungsart (Sofortüberweisung, Paypal, Kreditkarte oder Bar) ausgewählt werden – fertig.

15.24 Uhr: Das war einfach. Das Bestellportal ist übersichtlich und leicht zu bedienen, anschließend kann der Kunde auf dem Bildschirm den Lieferstatus verfolgen. Erster Schritt: Die Bestellung ist abgeschickt.

15.26 Uhr: Die Bestellung wurde im Restaurant angenommen, nun heißt es warten.

15.37 Uhr: Die Bestellung ist auf dem Weg, die Vorfreude bei den Kollegen steigt.

15.54 Uhr: Die Bestellung ist da. Ergebnis: Die Pommes sind nicht mehr ganz heiß, aber auch nicht latschig, geschmacklich gut. Burger und Nuggets sind noch sehr warm, dafür sind Cola und Donut eisgekühlt. Das Essen schmeckt (fast) wie vor Ort. Einziger Nachteil: Es gibt vier Tüten und dadurch recht viel Müll. Die Stimmen der Kollegen: »Es hat mich überrascht, in welch gutem Zustand die Burger angekommen sind«, findet Redakteur Fabian Karpstein. Ein Kollege meint: »Temperatur und Geschwindigkeit waren im Vergleich zu anderen Lieferdiensten sehr gut.« Fazit: Unsere zweite Bestellung lässt nicht lange auf sich warten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Burger King
  • Gaststätten und Restaurants
  • Pommes Frites
  • Verlagshäuser
  • Gießen
  • Philipp Keßler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.