13. November 2013, 18:18 Uhr

Cantamus gewinnt hessischen Chorwettbewerb in Schlitz

Junger, frischer Klang: Die Formation aus Gießen qualifiziert sich direkt für den Bundeswettbewerb im Mai 2014 in Weimar.
13. November 2013, 18:18 Uhr
Cantamus unter der Leitung von Axel Pfeiffer (Mitte) bei seinem Auftritt in Schlitz. (Foto: pv)

Der 13. Hessische Chorwettbewerb fand am vergangenen Wochenende in der Landesmusikakademie Hessen Schloss Hallenburg in Schlitz statt. Dieser wichtigste hessische Wettbewerb für Chöre wird nur alle vier Jahre ausgerichtet und ist zugleich der Qualifikationswettbewerb für den Deutschen Chorwettbewerb. Dieser wird im Mai 2014 in Weimar stattfinden.

Der erst seit vier Jahren bestehende Chor Cantamus Gießen unter seinem Leiter Axel Pfeiffer stellt sich in der »Kategorie A.2 – Gemischte Chöre ab 32 Mitwirkenden« dem Urteil der fünfköpfigen, mit internationalen Chorfachleuten besetzten Jury. In dieser mit neun Chören weitaus größten Kategorie des gesamten Wettbewerbs traten so namhafte Chöre wie der Motettenchor Frankfurt, der Kammerchor Hofheim, der Limburger Kammerchor oder das Ensemble Vocale Lindenholzhausen – selber mehrfacher Gewinner des Hessischen Chorwettbewerbs – an.

Cantamus trat gleich zu Beginn des Wettwerbs als zweiter Chor seiner Kategorie am Vormittag auf. Mit dem Renaissancestück »Du bist aller Dinge schön« (Melchior Franck), dem deutschen Volkslied »Ade zur guten Nacht« (Satz: Michael Jäckel), dem Wahlpflichtstück »There is an old belief« des englischen Spätromantikers Charles Hubert Parry und den beiden zeitgenössischen Werken »Benedictio« (Urmas Sisask) und »O magnum mysterium« (Simon Wawer) gelang dem Chor zu früher Stunde ein fast perfekter Auftritt. Nun war für die Chormitglieder Geduld angesagt, denn die Auftritte dieser Kategorie zogen sich noch bis in den frühen Nachmittag hin und die Ergebnisbekanntgabe erfolgte erst am Abend.

Als schließlich der Vizepräsident des ausrichtenden Landesmusikrates Hessen, Gerd Jürgen Raach, die Ergebnisse verlas, wurde es noch mal spannend. Mit 22 erreichten Punkten konnte Cantamus Gießen nicht nur mit deutlichem Abstand vor den anderen teilnehmenden Chören die eigene Kategorie gewinnen, sondern erzielte damit zugleich die direkte Qualifikation zum Deutschen Chorwettbewerb im kommenden Jahr. Für diese sind mindestens 21 Punkte notwendig. Zudem war es die insgesamt fünftbeste Wertung aller 30 am Hessischen Chorwettbewerb teilnehmenden Chöre. In einer anschließenden Besprechung mit der Jury wurde Chorleiter Axel Pfeiffer die hohe Qualität »seines« Chores bescheinigt. Neben dem sehr jungen und frischen Chorklang war es vor allem die große Musikalität und ausdrucksvolle Interpretation der Werke, die die Jury überzeugte.

Bereits im Frühjahr 2013 konnte Cantamus bei einer Konzertreise in die Gießener Partnerstadt Winchester seine Heimatstadt vertreten. Mit dem jetzt erzielten Erfolg im Rücken wird Cantamus dann beim Deutschen Chorwettbewerb Ende Mai 2014 in Weimar – neben dem Oberstufenchor der Liebigschule, der sich ebenfalls qualifizieren konnte – erneut musikalischer Botschafter der Stadt Gießen sein.

Weitere Information zum Chor finden sich auch im Internet unter www.cantamus-giessen.de. pm

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chöre
  • Hubert Parry
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.