08. April 2014, 21:28 Uhr

Brunnenkammer für Wasserspiel am E-Klo eingebaut

Gießen (mö). Ein Spezialkran ging in Position, mehrere Lkw und ein Tieflader standen auf der gesperrten Fahrbahn am Selterstor. Am Dienstagmorgen war einiges los, als die Spülung fürs Elefantenklo gegen 10 Uhr durch die Luft schwebte.
08. April 2014, 21:28 Uhr
Die Brunnenkammer für das Wasserspiel am E-Klo schwebt ein. (Foto: Schepp)

Ein spannender Moment nicht nur für die schaulustigen Zuschauer auf dem E-Klo, sondern auch für BID-Manager Markus Pfeffer, der die Millimeterarbeit überwachte. »Wenn wir richtig gerechnet haben, müsste es passen«, sagte Pfeffer. Sie hatten richtig gerechnet. Alles passte. Wenige Minuten später hatte der 18 Tonnen schwere Würfel mit der Brunnentechnik, der von der Fachfirma »Artesia« aus der Nähe von Paderborn angeliefert worden war, seinen Platz in dem Erdloch neben Karstadt gefunden.

Zusammen mit der bereits eingebauten und 4000 Liter fassenden Zisterne wiegt die Technik für das Wasserspiel am Elefantenklo knapp 30 Tonnen. Bis zum Start der Landesgartenschau stehen nun noch die Anschlussarbeiten an, ehe der feine und beleuchtete Wasserteppich am Südende der Fußgängerzone für eine optische Aufwertung sorgen soll. Wie berichtet, handelt es sich beim Wasserspiel fürs Elefantenklo um ein Projekt des BID Seltersweg, das nicht aus Steuermitteln der Stadt bezahlt wird, wie einige Leser nach dem letzten Bericht irrtümlich gefolgert hatten.

BID Seltersweg plant »Wasserfall am Elefantenklo« Vertrag vor Abschluss: Wasserfall am E-Klo »nach Plan« Leuchtender Dauerregen am E-Klo

Schlagworte in diesem Artikel

  • Elefantenklo
  • Karstadt
  • Markus Pfeffer
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.