»Grünberger Terrassen«

Bis 2023 entsteht in Gießen ein neuer Stadtteil

Auf dem früheren Motorpool-Gelände an der Grünberger Straße. wird ein neuer Stadtteil. Bis 2023 soll dort ein Wohngebiet für 1000 Menschen entstehen.
13. März 2018, 06:00 Uhr

Von Burkhard Möller , 1 Kommentar
Hier soll bis 2023 ein neuer Stadtteil entstehen. Im Hintergrund die Wohnblocks der Pendleton-Siedlung mit den markanten Spitzbunkern und der gerade im Umbau befindlichen früheren Zahnklinik der Amerikaner. (Fotos: Schepp)

Topfeben, gerodet und mehrfach abgemäht: So stellt man sich Bauerwartungsland vor. Und das sind die rund 7,5 Hektar zwischen der Evangelischen Siedlung, der Hannah-Arendt-Straße und der Lincolnstraße auch. Aus der Brachfläche soll im kommenden Jahr Gießens nächste Großbaustelle werden, wenn die Erschließungsarbeiten für das Wohngebiet mit dem Arbeitstitel »Grünberger Terrassen« beginnen werden. Innerhalb der nächsten fünf Jahre sollen dort bis zu 350 Wohnungen, ein Familienzentrum mit fünf Kindergartengruppen und – Richtung Gießener Ring – ein kleines Gewerbegebiet mit Park-and-Ride-Parkplatz mit zunächst 220 Stellplätzen entstehen. Dies sind die Eckdaten des Bebauungsplan-Vorentwurfs, an dem das Stadtplanungsamt in den letzten Monaten intensiv gearbeitet hat und der jetzt öffentlich ausgelegt worden ist.



An der Zielrichtung der Stadt hat sich nichts geändert: Auf dem früheren Militärareal werde Wohnraum für Familien und Haushalte mit niedrigem und mittlerem Einkommen, sogenannte Schwellenhaushalte, geschaffen werden. Mit diesem Angebot soll eine »aus stadtentwicklungspolitischer Sicht nicht erwünschte, aber aus Mangel an bezahlbarem Wohnraum erzwungene Abwanderung von Familien in das preiswertere Umland verhindert werden«, heißt es in der Begründung des Vorentwurfs, mit dem die bisherigen Pläne »optimiert« wurden. Diese »Optimierungsvariante« sieht eine Vergrößerung der Flächen für den Wohnungsbau auf 3,5 Hektar vor, was eine leichte Reduzierung der öffentlichen Grünflächen zur Folge hat. Das sind die wichtigsten Festlegungen:

 

Wohnen

Die Zahl der Sozialwohnungen steigt von gut 70 auf nunmehr rund 100 Einheiten, die die stadteigene Wohnbau errichten soll. Auch die Fläche für die »besondere Wohnformen« ist größer geworden. Ein Dutzend Gießener Initiativen haben Interesse bekundet, Projekte für inklusives und genossenschaftliches Wohnen sowie für das Mehrgenerationen-Wohnen umzusetzen. Sie können sich im kommenden Jahr auf dem Wege einer »Konzeptbewerbung« um ein Baugrundstück bemühen. Rund 2,2 Hektar verbleiben für den Bau von Reihen- und Mehrfamilienhäusern, die von privaten Bauträgern erstellt werden sollen.

 

Gemeinschaftseinrichtungen

Das Familienzentrum mit mindestens 100 Plätzen für Kita- und U3-Betreuung und eine Energiestation sollen im Übergangsbereich vom Wohn- zum Gewerbegebiet Richtung Gießener Ring entstehen. Auf der anderen Seite der »Grünberger Terrassen«, neben der Wichernkirche, wäre Platz für ein kleines Gemeinschaftszentrum mit Gastronomie, Arztpraxis und Apotheke.

 

Verkehr

Das Wohngebiet wird über die Lincolnstraße und die Hannah-Arendt-Straße erschlossen. Untersuchungen gehen von 1500 zusätzlichen Pkw-Fahrten aus, die zu 75 Prozent zur Grünberger Straße führen werden. Die Bewohnerparkplätze werden im Wohngebiet nachgewiesen, wo auch eine Parkpalette geplant ist. Vorgesehen ist eine »Mobilitätsstation« mit Besucher- und Carsharing-Parkplätzen, abschließbaren Fahrradabstellplätzen sowie Ladestationen für E-Autos und -Bikes. Am Ostrand, hinter Lidl und dm, entsteht ein Pendlerparkplatz mit 220 Plätzen. »Perspektivisch« ist hier eine Parkpalette mit bis zu 900 Parkplätzen denkbar. Die Kreuzung Grünberger Straße/Licolnstraße/Zum Waldsportplatz wird umgebaut und mit Ampeln bestückt, dies offenbar auch mit Blick auf die »Entwicklungs- und Ausbauperspektive« für das Waldstadion. Die Bushaltestelle soll stadteinwärts in den Bereich dieser Kreuzung verlegt werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Commerzbank Arena
  • Gießen
  • Gießener Ring
  • Lidl
  • Terrassen
  • Gießen
  • Burkhard Möller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


1
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.