14. Januar 2011, 18:44 Uhr

Bahnhofsumfeld wird umfangreich modernisiert

Wetzlar (süd). Mit dem ersten Spatenstich am gestrigen Freitagnachmittag begannen die Bauarbeiten am Busbahnhof und damit die Umsetzung von umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen im Bahnhofsumfeld. Oberbürgermeister Wolfram Dette sprach vom »wichtigsten Infrastrukturvorhaben für den Hessentag 2012«. Im ersten Bauabschnitt wird für rund 8,5 Millionen Euro ein zentraler Busbahnhof neu gebaut, davon trägt das Land 4,2 Millionen Euro. Dieser Teil der Maßnahmen soll bis zum Hessentag im Juni abgeschlossen sein.
14. Januar 2011, 18:44 Uhr

Wetzlar (süd). Mit dem ersten Spatenstich am gestrigen Freitagnachmittag begannen die Bauarbeiten am Busbahnhof und damit die Umsetzung von umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen im Bahnhofsumfeld. Oberbürgermeister Wolfram Dette sprach vom »wichtigsten Infrastrukturvorhaben für den Hessentag 2012«. Im ersten Bauabschnitt wird für rund 8,5 Millionen Euro ein zentraler Busbahnhof neu gebaut, davon trägt das Land 4,2 Millionen Euro. Dieser Teil der Maßnahmen soll bis zum Hessentag im Juni abgeschlossen sein.

Dette sprach von einem »engen Zeitplan«. Er erinnerte daran, dass der Wetzlarer Bahnhof 1862 eingeweiht wurde - als Teil der Strecke zwischen Köln und Gießen.Bis zum 150. Jahr seines Bestehens soll nach dem Bau des Busbahnhofs im zweiten Abschnitt auch der Bahnhof selbst modernisiert werden, Baubeginn ist Mitte 2011. Im dritten Abschnitt folgt dann der Neubau eines Park-&-Ride-Platzes mit über 200 Stellplätzen auf der Bahnhofsnordseite ab Ende 2011. Busbahnhof und Parkplatz stehen in der Baulastträgerschaft der Stadt, für die Verkehrsstation ist die Deutsche Bahn zuständig. Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) beteiligt sich an den Planungskosten.

Für den Busbahnhof werden zwölf Haltestellen nach dem Leitfaden des Landes Hessen, »Behindertengerechte Mobilität«, mit Sonderbordsteinen und blindengerechten Leiteinrichtungen in den Pflasterflächen errichtet. Der neue Bereich wird überdacht und mit einer WC-Anlage ausgestattet. Außerdem wird eine Bike-&-Ride-Anlage gebaut und eine Videoüberwachungsanlage installiert. In den Gesamtkosten enthalten sind außerdem unter anderem ein dynamisches Fahrgastinformationssystem, die Möblierung mit Infotafeln und Bänken, Begrünung, Pflasterungen und Oberflächengestaltung enthalten.

Die Baukosten für die Modernisierung des Bahnhofs werden auf rund 8,6 Millionen Euro geschätzt. Hier trägt das Land 4,6 Millionen, die Bahn 2,8 Millionen und die Stadt 1,2 Millionen Euro. Die Umsetzung dieser Maßnahme einschließlich der Kostenbeteiligungen werde durch einen Realisierungs- und Finanzierungsvertrag zwischen Bahn, RMV, Land und Stadt geregelt.

Für den Pendlerparkplatz wird die nördlich des Bahnhofs gelegene Treppen- und Rampenanlage auf Kosten der Stadt umgesetzt und ein behindertengerechter Zugang geschaffen. Die Baukosten für die Parkplatz belaufen sich auf rund 1,9 Millionen Euro, davon trägt das Land etwa 900 000 Euro. Somit ergeben sich Gesamtkosten für alle drei Abschnitte von etwa 21,8 Millionen Euro, teilte Dette mit.

Der Oberbürgermeister bekannte, dass der Bahnhof zurzeit »eines Oberzentrums nicht würdig« sei, das werde sich ändern, wenn er nach modernen Erfordernissen umgebaut werde. Bereits nach den ersten Investitionen werde Wetzlar seinen vielen Besuchern zum Hessentag »eine attraktive Eingangssituation bieten«, sagte Dette. Ohne diese Großveranstaltung wären die Planungen nicht in so kurzer Zeit zum Abschluss gebracht und Gelder dafür bereitgestellt worden. »Wir sind dankbar, dass wir den Hessentag erhalten haben«, so der Oberbürgermeister.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Busbahnhöfe
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Deutsche Bahn AG
  • Hessentag
  • Modernisierungsmaßnahmen
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.