23. Januar 2012, 11:38 Uhr

Harte Männer trotzten Eiseskälte in Ettingshausen

Reiskirchen (rüg/la). Ettingshausen hat harte Männer. Wer das bis jetzt noch nicht wusste, der wurde spätestens am Freitagnachmittag davon überzeugt. Eine ungewöhnliche Aktion bildete den Abschluss der Dreharbeiten für einen Beitrag zur Reihe »Dolles Dorf« in der Hessenschau des HR-Fernsehens.
23. Januar 2012, 11:38 Uhr
Ein Bürgermeister geht baden: Holger Sehrt und das HR-Team bei den Aufnahmen zum Eisschwimmen im Freibad Ettingshausen. (Foto: rüg)

Im Freibad nämlich trotzten Wehrführer Frank Schomber und seine Feuerwehrkameraden Alexander Bachmann, Jörg Riedmann und Thorsten Zahrt zusammen mit Bürgermeister Holger Sehrt den eisigen Temperaturen und »stürzten« sich in die Fluten.

»Hast du warme Infusionen dabei«, hatte Schomber zuvor »Landarzt Dr. Raymund Geis gefragt, der die tapferen Männer nach dem Eisbad aber lieber mit Rum-verstärktem Tee »erstversorgte«. »Eiskalt«, war Schombers Resümee, »das prickelt beim Rauskommen wie 1000 Nadelstiche.« Bürgermeister Sehrt kommentierte schmunzelnd: »Es war weniger schlimm als ich gedacht hatte. Das mache ich jetzt öfter.«

Von morgens bis zum späten Nachmittag weilte ein Team des Hessischen Rundfunks vom Studio Kassel mit Reporter Bernd Bark, Kameramann Bernd Götz, Tontechniker Berthold Bödefeld und Julia Ender, die für die Beleuchtung zuständig war, in Ettingshausen, um Eindrücke vom Ort und den Bewohnern für die heutige Sendung in der Hessenschau (19.30 bis 20 Uhr) in Bild und Text festzuhalten.

Die einen gingen baden, Pilot Peter Wagner ging für das »Dolle Dorf« Ettingshausen gestern Vormittag in die Luft. Der Flug in dem UIlra-Leichtflugzeug FK 9 gab dem Kameramann Bernd Götz Gelegenheit, Aufnahmen vom Ort, aber auch vom Wohngebiet »Am Weinberg« und von der Flugplatzsiedlung aus der Vogelperspektive zu machen. Wagner und Flugbegleiter Albert Lenz zeigten dem Team auch den Hangar mit den darin befindlichen Flugzeugen. Karl und Rainer Blei hatten die Türen zu ihrem Geschäft »Antike Baustoffe« geöffnet.

Besucht wurde auch die Federnfabrik Subtil. Wilfried Jox führte das Team zu verschiedenen weiteren Sehenswürdigkeiten im Ort. Das älteste Gebäude, die Kirche, wurde aufgenommen.

Sicherlich werden die wenigsten »Dollen Dörfer« mit einer Einwohnerin, die kürzlich ihren 108. Geburtstag feierte, aufwarten können. Helene Lucius gab dem Team gerne Auskunft über ihr erlebnisreiches Leben. Mit dem Lied »Singen macht Spaß« erfreuten die »Notenhopser« unter der Leitung von Axel Pfeiffer das Team. Sara, Helena, Marius und Jesse bekannten: »Ettingshausen, das singende Dorf«.

Künstler Klaus Doppler präsentierte im Bürgerraum der Flugplatzsiedlung seine Airbrush-Arbeiten. und gestaltete unter den Augen des Aufnahmeteams mit seinen Lackierpistolen ein Bild von »Ettingshausen als Dolles Dorf«.

Ständige Begleiter des Teams waren Ortsvorsteherin Petra Süße und Wilfried Jox, der in der Vergangenheit viele Aufnahmen und Filme über seinen Heimatort gedreht hat und ein kompetenter Gesprächspartner war.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hessischer Rundfunk
  • Kameramänner
  • Peter Wagner
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.