12. Mai 2016, 09:33 Uhr

Pläne für A5-Anbindung von Garbenteich

Pohlheim (no). Stadt und ein Investor wollen ein 35-Hektar-Gewerbegebiet bei Garbenteich entwickeln. Damit verbunden: Pläne für eine A5-Anbindung.
12. Mai 2016, 09:33 Uhr
Um diese Fläche geht es bei der Debatte um ein Gewerbegebiet bei Garbenteich (vorn): Begrenzt wird sie im Norden (links) von der Landesstraße nach Lich und im Süden vom Gewerbegebiet am Pfahlgraben (ehem. Voko, rechts vom Bildrand). Eine zwingend nötige A 5-Anbindung könnte an der ehemaligen Abdeckerei entstehen. (Foto: Manfred Henss)

Das Thema ist so ganz neu nicht in Garbenteich, nur kam es jetzt ziemlich unvermittelt wieder ins Gespräch, um nicht zu sagen überraschend: Die Stadt hat gemeinsam mit einem Investor aus der Privatwirtschaft Interesse daran, zwischen Dorf und Autobahn sowie zwischen der Landesstraße nach Lich (Alte Abdeckerei) und der Straße nach Dorf-Güll (L 3131, Gewerbegebiet Pfahlgraben, ehem. Voko) ein 35 Hekar großes Gewerbegebiet zu entwickeln und sukzessive zu erschließen.

Ganz allein geht das nicht: Der Bund muss mit ins Boot, muss den längst überfälligen Autobahnanschluss realisieren (lassen) – womöglich nicht am Limes-Kiosk, sondern an der Chaussee nach Lich (L 3358). Ohne eine solche Maßnahme gehe es nicht, ließe sich das Areal schwierig vermarkten, hieß es dazu aus dem Kreis der Beteiligten, die nur allzu gern gehabt hätten, wenn die Geschichte nicht so schnell Fahrt aufgenommen hätte. »Wasserstandsmeldungen« seien ungeeignet, um ans Ziel zu kommen. Apropos A 5-Anschluss: Der Investor wäre bereit, für den Bund die Planungen samt aller Berechnungen zu erstellen, um damit in Berlin Entscheidungen zu beschleunigen. Selbst von Privatfinanzierung ist die Rede.

Am 30. Mai öffentliche Sitzung

Grundsätzlich sei das Projekt schon vom ehemaligen Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer mit dem Verkehrsministerium erörtert worden, das sich hier keineswegs sperre. Erwähnte Bereitschaft wiederum hängt davon ab, dass möglichst alle Flächen in Entwicklerhand sind. Und da ist man im Moment am Verhandeln. Ein Beobachter sagte gestern im Gespräch mit dieser Zeitung, der Wille der Grundstücksbesitzer zum Verkauf sei überwiegend vorhanden – aber eben noch nicht buchstäblich flächendeckend. Wann könnten oder sollten die Bagger rollen? Zügig, spätestens in drei bis fünf Jahren, heißt es.

Eher nachrangig behandelt wird aktuell die Frage, wer und was sich dort in überregionaler 1-a-Lage ansiedeln soll, wen man für Pohlheim gewinnen will. Autohof? Nicht ausgeschlossen. Factory-Outlet-Center à la Wertheim Village? In Mittelhessen außerhalb der Oberzentren nicht genehmigungsfähig.

Wie gesagt: So neu ist das alles nicht. Vor Ort kursiert in diesen Tagen ein Wahlprospekt aus dem Herbst 1996 – von den Grünen. Ein Foto zeigt Ewald Seidler (jetzt Freie Wähler) im Gespräch mit dem damaligen RP Hartmut Bäumer, daneben eine Planskizze mit eben jenem Areal in schraffierter Darstellung. »Bei geschickter Gestaltung«, so ist zu lesen, lasse sich dort etwas schaffen, das lokaler Wirtschaft ebenso nutze wie der Naherholung. Beispiel dafür könne womöglich der Gewerbepark bei Krofdorf-Gleiberg sein, bei dem man Ökonomie und Ökologie unter einen Hut gebracht habe. Immerhin sei die Fläche im regionalen Raumordnungsplan für solche Zwecke verankert, und man könne das Vorhaben »Gewerbegebiet Hausen Ost« zu den Akten legen.

Bürgermeister Udo Schöffmann (CDU) betonte gestern auf Anfrage, den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordneten sei das Vorhaben bereits 2015 erläutert worden. Öffentlich vorgestellt werde es seinerseits am
30. Mai im Fachausschuss für Bauen, Siedlung und Umwelt (öffentlich; kl. Saal Volkshalle Watzenborn-Steinberg). Das Interesse des Investors an einer Grundstückssicherung teile man bei der Stadt voll und ganz. Nicht hingegen erste Bedenken von Bewohnern des Admonter Rings in Garbenteich: Die jetzige Straße nach Dorf-Güll würde ostwärts verlagert und durch Lärmschutz ersetzt. »Das würde – ganz im Gegenteil – eine Entlastung werden«, sagte Schöffmann.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bagger
  • CDU
  • Freie Wähler
  • Garbenteich
  • Gewerbegebiete
  • Karl Heinz
  • Karl-Heinz Schäfer
  • Lärmschutz
  • Naherholung
  • Privatwirtschaft
  • Udo Schöffmann
  • Verkehrsministerien
  • Ökologie
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.