08. Juli 2011, 18:25 Uhr

Neue Brut- und Überwinterungsmöglichkeiten für Vögel

Pohlheim (bf). Wissenswertes über die Tiere in den Wäldern gab es am Freitag für 15 Kinder. Im Rahmen der Ferienspiele veranstaltete das Kinder- und Jugendbüro Pohlheim unter Mithilfe von einigen Mitgliedern der Ortsgruppe Holzheim/Dorf-Güll/Grüningen des Naturschutzbunds Deutschland (NABU) ein Nistkastenbauen.
08. Juli 2011, 18:25 Uhr
Glück mit dem Wetter erhöhte zusätzlich den Spaßfaktor der Nistkästenbauer. (Foto: bf)

Zwischen acht und zwölf Jahren waren die an der Tierwelt des Holzheimer Walds interessierten Mädchen und Jungen. Unter der Anleitung des Vorsitzenden der NABU-Ortsgruppe, Martin Becker, sowie den Mitgliedern Gottfried Stiller, Daniela Reitschmidt, Dieter Veith und der weiteren Unterstützung durch Carsten Klaholz wurden fleißig neue Nistkästen aus Fichtenholz gebaut. Zugeschnitten war das Holz bereits, die restliche Arbeit durften die Kinder jedoch selbstständig erledigen: Vom Löchern bohren über das Zusammenschrauben der Einzelteile oder das Aufbringen der Dachpappe. Die kleinen Naturschützer konnten ihre Nistkästen am Ende mit nach Hause nehmen und im eigenen Garten aufhängen. Noch können sie dieses Jahr zur zweiten oder dritten Brut einiger Vögel dienen, und auch in der kalten Jahreszeit sind Nistkästen für das in Deutschland überwinternde Federvieh oft als Unterschlupf begehrt.

Jäger Michael Klee zeigte den interessierten Kindern wie es momentan um die im Wald angebrachten Nistkästen steht, ob sie bewohnt sind (beispielsweise auch von Siebenschläfern und Haselmäusen) und welche Vögel sie zur Nist aufsuchen.

Zudem wurde ein kleiner Teich, der verschiedenen Tieren als Futterstelle und einigen Amphibien auch als Leichplatz dient, erkundet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Martin Becker
  • Naturschutzbund Deutschland
  • Vögel
  • Waldgebiete
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.