09. Oktober 2014, 17:58 Uhr

Rocknacht in Fellingshausen gehts ins siebte Jahr

Biebertal (m). Aus einer Laune wurde eine Idee und aus der eine feste Größe: die »ROCKnacht« in Fellingshausen. Oliver Reeh – schon immer mehr »Fuchs« als Frankenbacher, wo er geboren wurde – feierte seinen 40. Wiegenfest. Das liegt inzwischen ein Jahrzehnt zurück.
09. Oktober 2014, 17:58 Uhr
Das Rocknacht-Trio Oliver Reeh, Gerold Rentrop und Heiko Mattern. (Archivfoto: m)

Unter seinen Gästen einen DJ zu finden, war nicht von Erfolg gekrönt. »Selbst ist der Mann«, sagte er sich und begab sich aus der Mitte seiner Gäste ans Mischpult – mit Erfolg. »Das könnte man doch regelmäßig einmal im Jahr machen« war sich Olli mit seinen fast gleichaltrigen Freund und Wanderkumpel, dem Fellingshäuser Urgewächs Heiko Mattern, schnell einig. Vom Pult aus Musik mischen, um anderen etwas Spaß zu bieten, ohne großes Drumherum und ganz privat – und wenn etwas hängen bleibt, geht es nicht in die eigene Schatulle, sondern soll einem gemeinnützigen Zweck zugutekommen. Der Landgasthof »Zum Dünsberg« war die geeignete Location, und eine Beschallungsanlage auch vorhanden. Im November 2004 machte das rockbegeisterte Duo ernst: Der Tresen als DJ-Portal und – man glaubt es kaum – gleichzeitig noch rund 40 Gäste bewirtet, so nebenbei. Das alles klappte prima, kam gut an und beflügelte. Ein Jahr später die Neuauflage, allerdings mit einer gemieteten, größeren und aus diesem Grund teureren Beschallungsanlage. Die beiden mussten lernen: Gezielte Werbung und konzeptionelle Öffentlichkeitsarbeit sind unentbehrlich. Die fand zwar statt, aber in einem offensichtlich zu engen Rahmen. Der Zuspruch reichte nicht aus, die Miete für die Anlagen mussten beide finanzieren und somit war auch an eine Spende nicht zu denken. Als man schon die Flinte ins Korn werfen wollte, kam dies Gerold Rentrop zu Ohren. Der Freund der beiden und ebenfalls Hobby-DJ, bot seine Unterstützung an. Aber wie bekommt man zwei gestandene Kenner der Rockmusikszene und einen zum zeitgenössischen Mainstream neigenden und dazu noch um zehn Jahre älteren »Neuen« in Einklang? Rentrop brachte Erfahrung mit, beispielsweise in der Organisation der Brunnenfeste in Fellingshausen und einiger unkonventioneller, deshalb aber nicht minder erfolgreicher Silvesterpartys in der Mehrzweckhalle. Das Dreigestirn ergänzte sich prima und nichts deutet derzeit darauf hin, dass sich da in absehbarer Zeit etwas ändern könnte. Zur verlässlichen Basis gehört auch das Konzept, ohne jeglichen Gedanken an Kommerz, bei freiem Eintritt, den Leuten gute Rockmusik anzubieten und bei all dem gemeinsamen Spaß durch Spenden noch etwas Gutes zu tun. Die Fans freuen sich auf das alljährliche Event, bringen Freunde und damit neues Publikum mit und so ist die »ROCKnacht« gut aufgestellt. Ideal auch der Saal des Landgasthofes »Zum Dünsberg«, der dann zum Rockpalast wird. Unter www.rocknacht-fellingshausen.de kann man sich informieren.

Die mittlerweile 7. »ROCKnacht« wird wie gewohnt, aber deshalb nicht gewöhnlich, in fast (groß)familiärem Rahmen an bekannter Stelle stattfinden, und zwar am 29. November. Und wer weiß: Vielleicht wird ja auch mal im Sommer gerockt. Openair, in der Sandkaute womöglich? Keep on rockin’. And hold on tight to your dreams ...

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.