29. August 2018, 22:16 Uhr

Wie moderne Medizin funktioniert

29. August 2018, 22:16 Uhr
Das Kreiskrankenhaus kurz nach der Eröffnung als Postkartenmotiv. Am Höhlerberg ist damals noch ziemlich viel Platz.

Ein halbes Jahrhundert ist eine lange Zeit. Zwei Luftbilder zeigen, wie sehr sich das ehemalige Kreiskrankenhaus seit seiner Eröffnung im Jahr 1968 verändert hat. Die Klinik, die 2001 vom Asklepios-Konzern übernommen wurde, war eines der ersten Gebäude, die am Höhlerberg errichtet wurden.

Jetzt wird Jubiläum gefeiert. »Als fester Bestandteil von Lich und größter Arbeitgeber der Region blicken wir stolz auf 50 Jahre Krankenhausgeschichte zurück«, heißt es in der Einladung der Asklepios-Klinik zu einem Tag der offenen Tür. Am kommenden Samstag, dem 1. September, können interessierte Besucher von 10 bis 17 Uhr vielfältige Einblicke in die Arbeit des Krankenhauses und sein medizinisches Spektrum gewinnen. In diesem Jahr werden die Besucher bereits vor der Klinik ein faszinierendes Objekt vorfinden: ein begehbares Darmmodell, das Interessantes und Wissenswertes über den menschlichen Darm und über mögliche krankhafte Veränderungen im Inneren des Darms zeigt. Auch die Darmkrebsvorsorge wird auf anschauliche Art erlebbar gemacht.

Ein weiterer geplanter Höhepunkt ist die Landung eines Rettungshubschraubers der Johanniter Unfallhilfe auf dem Landeplatz des Krankenhauses. Damit beginnt die Simulation einer Schwerstverletztenversorgung. Besucher können die professionelle Rettungskette der Klinik hautnah miterleben. Geschäftsführer Uwe List und das Leitungsteam der Klinik werden Interessierte auf Hausführungen in alle Abteilungen begleiten, geplante oder bereits begonnene Baumaßnahmen erläutern und einen Ausblick in die Zukunft der Klinik eröffnen. Besichtigungen eines Operationssaales, des ambulanten Operations- und Endoskopiezentrums, der Radiologie, des Kreißsaales und der Räumlichkeiten des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) stehen ebenfalls auf dem Programm.

Führungen durch das Haus, Demo-Untersuchungen, zahlreiche Aktionen zum Mit- und Selbermachen und eine Live-Operation stehen auf dem Progamm. Außerdem kann man beim Schilddrüsenultraschall und anderen Untersuchungen den eigenen Gesundheitszustand überprüfen. Das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter Unfallhilfe, die Deutsche Stiftung Organspende sowie Physiotherapie, Sozialdienst, Klinikseelsorge und Ethikkomitee informieren ebenfalls über ihre Arbeit.

Der Tag der offenen Tür richtet sich an die ganze Familie. Kinder können sich auf der Hüpfburg oder mit Clown Ichmael amüsieren und sogar ihren Teddybären röntgen lassen. Für Essen, Getränke und Livemusik ist ebenfalls gesorgt.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Klinik findet für geladene Gäste ein Festakt statt, bei dem auch der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier zu einem Grußwort geladen ist. »Seit 50 Jahren sichert die Asklepios-Klinik in Lich die medizinische Versorgung in der Region«, äußerte er im Vorfeld der Veranstaltung. »Engagierte Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger sowie die Verwaltungsangestellten bilden das Rückgrat der Einrichtung, die weit über die Licher Stadtgrenzen hinaus einen ausgezeichneten Ruf genießt. Hier wird Medizin auf hohem Niveau praktiziert.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Asklepios Klinik Lich
  • Clown Ichmael
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Krankenhäuser
  • Rotes Kreuz
  • Volker Bouffier
  • Lich
  • Ursula Sommerlad
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.