09. August 2018, 22:13 Uhr

Werbeaktion trifft ins Schwarze

09. August 2018, 22:13 Uhr

Über 45 neue Aktive hat der Tennisclub Laubach (TCL) in den vergangenen 15 Monaten gewonnen und damit seine Mitgliederzahl um rund 50 Prozent gesteigert. Diese erfreuliche Bilanz des seit 40 Jahren existierenden Sportvereins ist das Ergebnis einer intensiven Werbekampagne, die der Vorstand mit einer eigens gegründeten Arbeitsgruppe und einem Trainerstab realisierte. Über den außergewöhnlichen Erfolg berichteten jetzt die Vorsitzenden des TCL, Martin Schmier und Iveta Di Chiano.

Erinnert wurde an den Start der Werbeaktion: In der Mitgliederversammlung im Frühjahr 2016 musste der Vereine eine seit Jahren zurückgehende Zahl an Mitgliedern konstatieren. Von rund 300 in besten »Boris-Becker-und-Steffi-Graf«-Zeiten auf gut 80 zahlende Mitglieder war der Bestand abgesackt, davon nur knapp die Hälfte aktive Spieler. Die große Sportanlage am »Froschloch« mit vier Plätzen stand mehr leer, als dass dort schöne Einzel- oder Doppelturniere gespielt oder trainiert wurden. Zwei weitere Jahre Mitgliederverlust in dieser Tendenz und der Verein hätte seinen Spielbetrieb einstellen müssen, mahnte Gründungsmitglied und Initiator der Werbeaktion, Karl-Heinz Kotzian, damals eindringlich. Die Versammlung ergriff die Initiative, setze eine Arbeitsgruppe aus aktiven Sportlern, Trainern, Vorstandsmitgliedern und Marketingexperten ein und startete durch: Im Frühjahr 2017 und ebenso 2018 verteilten Mitglieder 4200 professionell gestaltete Flyer mit attraktiven Angeboten für Interessenten an alle Laubacher Haushalte, hängte Plakate auf, schaltete Presseberichte und machte Mundpropaganda.

Newcomer-Turnier am 18. August

Der Erfolg: An je zwei Schnuppersamstagen kamen insgesamt rund 60 am Tennissport Interessierte auf die Anlage. Über 45 von ihnen nutzten das extrem lukrative Angebot des Vereins: Der TCL stellt Schläger und Bälle, spendiert eine Jahresmitgliedschaft in der laufenden Saison und bot allen »Neuen« drei professionelle Trainerstunden gratis an, die der Verein finanziert. Übrigens: Eine vierköpfige Familie zahlt weniger als 5 Euro im Monat pro Personen für die Mitgliedschaft mit freier Nutzung aller Anlagen, Kinder 40 Euro pro Jahr, Jugendliche und Studenten 70 Euro und Erwachsene alleine 130 Euro. »Der Besuch im Fitnessstudio ist deutlich teurer«, machte Jugendwart Hubertus Ackermann deutlich.

Über das Ergebnis sind nicht nur Schmier und seine Stellvertreterin Di Chiano, sondern auch der gesamte Vorstand und die bisherigen Mitglieder froh: Die neuen Mitglieder nutzen die Anlage intensiv, haben das Vereinsleben mit geselliger Clubhaus-Bewirtung sonntags, montags und dienstags abends belebt und sind mit dem Grünberger Mario Wiegran als neuem Rechner sogar bei der Mitgliederversammlung 2018 in die Vorstandsarbeit eingezogen. »Der Verein lebt wieder«, freut man sich und schmiedet weitere Pläne: Gerade hat das Clubhaus einen neuen Anstrich bekommen, 2019 will man die Werbeaktion wiederholen. Beim Newcomer-Turnier am 18. August, 15 Uhr, können sich die »Neuen« in kleinen Gaudi-Turnieren besser kennenlernen und Spielgruppen bilden für die Winter- und nächste Sommersaison. Ab 20 Uhr gibt es einen Karaokeabend im Clubhaus – offen für jedermann, Eintritt frei (mehr unter www.tc-laubach.de).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Euro
  • Fitness-Studios
  • Frühling
  • Karl Heinz
  • Marketingexperten
  • Presseberichte
  • Sportler
  • Sportstätten
  • Sportvereine
  • Tennis
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Laubach
  • Dunja Osswald
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.