01. September 2018, 16:25 Uhr

Wenn der Apfelwein nur zaghaft tröpfelt...

Die Naturschutzkönigin hatte beim Anschlagen des Apfelweinfasses in Laubach ordentlich zu kämpfen - eine Folge des trockenen Sommers?
01. September 2018, 16:25 Uhr

Die Jubiläumsauflage von »Blues, Schmus und Apfelmus« im Laubacher Schlosspark ist zu Ende. Das Kultfestival zog am vergangenen Wochenende rund 7500 Zuschauer an. Vieles zum Festival ist berichtet, aber eine Anekdote noch zu erzählen. Es begab sich am Samstag im Apfelweinzelt. Hier versuchte Naturschutzkönigin Nora (auf dem Foto mit Stadtverordnetenvorsteher Joachim Kühn), das 50-Liter-Fass anzustechen. Das allerdings war unzureichend präpariert, so tröpfelte der Apfelwein selbst nach bald 30 Schlägen nur zaghaft in die Gläser. »Klar, bei der Dürre dieses Jahr«, kommentierten die Besucher humorvoll. Der Festwirt nahm es gelassen und gab kurzerhand Flaschen aus. (sim/Foto: sim)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Joachim Kühn
  • Laubach
  • Simone Alexander
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.