07. August 2018, 21:22 Uhr

Wasser marsch!

07. August 2018, 21:22 Uhr
Schöpfbecken im Anflug. (Foto: pm)

Wasser marsch, hieß es am Freitagnachmittag auf dem Steinheimer Friedhof. Seitdem gibt es dort nicht nur ein Schöpfbecken am Eingang, sondern auch im hinteren Bereich. Jetzt haben alle Angehörigen, egal wo sie Gräber pflegen müssen, ähnlich kurze Wege von den Wasserstellen aus. Lange hatten sie auf die Installation gewartet, immerhin waren die Leitungen für das zweite Becken bereits Mitte 2017 im Rahmen der Neugestaltung des Friedhofes gelegt worden. Vor allem angesichts der andauernden Hitze, die ein tägliches Kannen-Schleppen nach sich zog, war Kritik an der Stadt laut geworden (die GAZ berichtete).

Bürgermeister Rainer Wengorsch hatte verschiedene Gründe für die Verzögerung angegeben. Zum einen, dass im vergangenen Jahr keine Haushaltsmittel mehr zur Verfügung gestanden hätten. Zum anderen, dass es an einem Fachmann fehlte. Denn bei der Installation des Beckens muss ein Wassermeister dabei sein. Doch der hatte in den vergangenen Monaten so viel zu tun, dass mehrere bereits angesetzte Termine wieder verschoben werden mussten.

Obbornhofen kommt auch dran

Jetzt hat er offenbar Zeit, und das wird auch den Obbornhofenern zugute kommen. Noch in diesen Tagen soll laut Bürgermeister auch auf dem dortigen Friedhof ein zweite Wasserstelle eingerichtet werden. Die Leitungen dafür wurden ebenfalls bereits im vergangenen Jahr gelegt.

Das Schöpfbecken in Steinheim besteht aus Sichtbeton und fasst etwa 350 Liter Wasser, einschließlich Zapfstelle. Die Kosten belaufen sich inklusive Aufstellen und Anschließen auf rund 2500 Euro.

Das Beipflastern wird laut Wengorsch in den kommenden Tagen erledigt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Angehörige
  • Gräber
  • Installationen
  • Hungen
  • Christina Jung
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.