05. September 2018, 15:13 Uhr

Gelbe Tonnen

Warum es bei der Abholung der Gelben Tonnen im Kreis Gießen hakt

In gleich mehreren Gemeinden im Kreis Gießen gibt es aktuell Probleme bei der Abholung der Gelben Tonnen. Nun erklärt sich das verantwortliche Unternehmen.
05. September 2018, 15:13 Uhr

Von Ursula Sommerlad , 1 Kommentar
(Foto: dpa)

Weil bei Remondis zu viele Fahrer krank sind, konnten in den vergangenen Tagen an verschiedenen Orten im Landkreis Gießen die gelben Tonnen nicht abgeholt werden. »Wir sind mit allen verfügbaren Kräften unterwegs, um das nachzufahren«, versichert Andreas Sobaglo von Remondis Mittelhessen. Das Ziel sei, alle stehen gebliebenen Tonnen bis Ende der Woche zu leeren.

Aber ob das gelinge, könne er in Anbetracht einer grassierenden Grippewelle nicht mit Sicherheit sagen. Das hänge davon ab, ob weitere Fahrer ausfallen. Die ließen sich nicht so einfach ersetzen. Sobaglo: »Wir haben bei den Fahrern schon eine 20-prozentige Reserve. Trotzdem sind wir momentan am Limit.« Gegenwärtig könne man die Kunden nur um Verständnis bitten. »Wir sind mit der Situation selbst nicht glücklich.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Grippewellen
  • Remondis
  • Kreis Gießen
  • Ursula Sommerlad
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


1
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.