16. November 2017, 20:41 Uhr

Verfolgten Autoren Gehör verschaffen

16. November 2017, 20:41 Uhr
Yamen Hussein wird in Syrien mit dem Tod bedroht. (Foto: Heinz Albert Staubitz/pm)

Auf Malta wird die investigative Bloggerin Daphne Caruana Galizia in den Tod gebombt. In der Türkei wird der Welt-Journalist Deniz Yücel verhaftet und eingesperrt. Zwei Beispiele von vielen, die zeigen: Wer in einigen Ländern öffentlich Kritik übt oder einfach nur seine Arbeit macht, schwebt in Lebensgefahr. Die Kreisvolkshochschule Gießen veranstaltet deshalb zusammen mit dem Verein »Gefangenes Wort« und dem PEN-Zentrum Deutschland die Lesung »Worte in Ketten«.

»Das freie Wort ist ein Menschenrecht«, sagt Landrätin Anita Schneider, »doch bei der wachsenden Zahl von Diktaturen und autokratischen Staaten nicht überall auf der Welt.« Deshalb sollen die Autoren am Freitag, 24. November, der Anonymität entrissen und ihren Texten Gehör verschafft werden.

Der Hörbuchsprecher Sven Görtz liest im VHS-Haus Lich Texte verfolgter und verbotener Autoren aus Syrien, Russland, Kamerun, China, Türkei und anderen Ländern. Anschließend folgt ein Gespräch mit dem 2014 aus Syrien geflohenen Autor Yamen Hussein. Er wird in seiner Heimat mit dem Tod bedroht. Mit ihm sprechen die Landrätin, Professor Sascha Feuchert (Writers-in-Prison-Beauftragter des deutschen PEN) und Sven Görtz über politisch-gesellschaftliche Fragen – aber auch über die bedrückende und lebensbedrohliche Situation der Betroffenen.

»Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, mit Professor Feuchert und dem Verein Gefangenes Wort spannende Kooperationspartner gewinnen zu können«, erklärt Torsten Denker, Leiter der Kreisvolkshochschule. Görtz werde als »ein absoluter Stimmprofi« die verbotenen Texte eindrucksvoll präsentieren.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 24. November, im Haus der Kreisvolkshochschule in Lich von 16 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen werden bis Mittwoch, 22. November, unter der Telefonnummer 06 41/93 90-57 00 entgegengenommen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anita Schneider
  • Blogger
  • Deniz Yücel
  • Kreisvolkshochschule Gießen
  • PEN-Zentrum Deutschland
  • Gießen
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.