15. März 2019, 19:03 Uhr

»Vaterunser« beliebtestes Ständchen

15. März 2019, 19:03 Uhr
Die Ehrungen mit (v. l.) Marion Peter, Fritz Kronenberger, Erna Hormann und Martina Marina Kuehnle-Damm. (Foto: msr)

Aktivitäten zu den Feiertagen in der Kirche und sonstigen kirchlichen Anlässen bildeten den Schwerpunkt der Arbeit des evangelischen Kirchenchores Reiskirchen. Dies berichtete Vorsitzende Martina Marina Kuehnle-Damm auf der Jahreshauptversammlung. Der Chor hatte 17 öffentliche Auftritte und übte dafür in 41 Singstunden. 54 Lieder wurden einstudiert.

Lieblingslieder bei Ständchen zu Geburtstagen und Jubiläen sind übrigens »Vaterunser«, »Vater wir danken dir« und »Meine Zeit steht in deinen Händen«. Besonders erwähnt wurde das vom Kirchenchor Lützellinden unterstützte Projekt »Halleluja«, das im Sommer letzten Jahres stattfand und sehr arbeitsintensiv für die Sänger sowie Chorleiter Matthias Schulze war. Auch die Vorbereitungen zum »Adventgottesdienst« waren prägend.

Im geselligen Bereich hatte Wolfgang Nikisch einen Tagesausflug in den Palmengarten nach Frankfurt organisiert. Der gute Singstundenbesuch von Gabriele Schulze, Eberhard Debus, Klaus Peter, Gertrud Chirollo, Erna Hormann und Loni Krick wurde lobend hervorgehoben.

Mit einer Urkunde und einem Blumengruß würdigte Vorsitzende Kuehnle-Damm für 25 Jahre Mitgliedschaft Marion Peter und Erna Hormann (seit einigen Jahren aktiv), für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft Fritz Kronenberger, für 40 Jahre Mitgliedschaft Irene Köhler und für 80 Jahre Marie Grunewald (in Abwesenheit).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Feiertage
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Kirchenchöre
  • Vaterunser
  • Reiskirchen
  • Manfred Schmitt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.