20. August 2018, 22:01 Uhr

»Unverzichtbare Kulturträger«

20. August 2018, 22:01 Uhr
Bei der Jubiläumsfeier treten die Männergesangvereine Liederkranz und Burkhardsfelden gemeinsam auf. (Fotos: con)

Die Geburtsstunde des heutigen Männergesangvereins Liederkranz in Albach liegt in einer Zeit, als mit Wilhelm II. noch ein Kaiser über Deutschland herrschte. 125 Jahre Männergesangverein Liederkranz – das wurde am Sonntag im Rahmen einer großen Jubiläumsfeier im Bürgerhaus Albach gefeiert. Damit ist der Männergesangverein der älteste Verein im Dorf.

1893 fanden sich erstmals sangesfreudige Männer in Albach zusammen, um den Gesangverein Eintracht aus der Taufe zu heben. Zehn Jahre später gründete sich dann mit dem Sängerkranz ein zweiter Gesangsverein – was eindeutig für die gesangliche Begabung des Dorfes spricht. Obwohl beide Vereine über keine großen Kopfzahlen verfügten, existierten sie einige Jahre nebeneinander her, bis die Sängertätigkeit 1914 mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum Erliegen kam. In den Nachkriegsjahren wurden beide Vereine wieder belebt und erlebten ihre Blütezeit. Dann folgte 1933 der nächste große Schritt: Eintracht und Sängerkranz fusionierten zur Sängervereinigung Albach.

Doch nur wenige Jahre später musste die Tätigkeit mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges erneut eingestellt werden. 1946 wurde diese auf Bestreben des Vereinspräsidenten Karl Schäfer II. erneut aufgenommen. Gleichzeitig erfolgte der Beitritt zum Sängerbund Hüttenberg-Schiffenberg, dem der Verein unter dem Namen Sängervereinigung Liederkranz bis heute angehört.

Seit 2005 führt Werner Hoffmann als Vorsitzender den Chor mit viel Engagement. Klaus Größer ist seit 2012 Chorleiter und sorgt für eine ausgewogene stilistische Auswahl. Alte Volkslieder finden sich ebenso im Repertoire wie anspruchsvolle klassische und geistliche Gesänge – darunter Stücke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Robert Pracht. In der Regel singt der Chor vierstimmig mit einem ersten und zweiten Tenor sowie einem ersten und zweiten Bass.

Und seit Beginn dieses Jahres ist der Liederkranz auch kein reiner Albacher Verein mehr: Seit Anfang 2018 singt man zusammen mit den Steinbacher Sangesfreunden, wodurch eine Chorstärke von rund 25 Sängern erreicht wird. »Eine Fusion, die euch zukunftsfähig macht«, erklärte am Sonntag der Vorsitzende der Sängerbunds Hüttenberg-Schiffenberg, Klaus Kummer, in seiner Laudatio zur Jubiläumsfeier. Zur Feier überbrachte Kummer die Grüße des Sängerbunds sowie Urkunden des Deutschen Chorverbands und des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. »Ihr seid die klingenden Botschafter unserer Gemeinde«, lobte Bürgermeister Stefan Bechthold den Jubiläumsverein. »Ihr seid 125 Jahre kulturschaffendes Engagement und beste Veranstaltungen und unverzichtbare Kulturträger«.

Mit 65 Jahren als aktive Sänger sind Rudolf Hoffmann und Wilhelm Haas über die Hälfte der Lebensdauer des Vereins aktiv. »Wir haben zwar ein paar Mitglieder, die schon seit 70 Jahren dabei sind, aber die sind nicht mehr aktiv«, sagte Vereinsvorsitzender Werner Hoffmann.

An der musikalischen Gestaltung des Jubiläumsnachmittags beteiligten sich neben den Liederkranz-Mitgliedern auch der befreunde Männergesangverein aus Burkhardsfelden sowie die Tanzgruppe des TSV Albach.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Franz Schubert
  • Kaiserinnen und Kaiser
  • Ludwig van Beethoven
  • Stefan Bechthold
  • Wilhelm Haas
  • Fernwald
  • Constantin Hoppe
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.