27. Juli 2018, 21:47 Uhr

Trink den Wein nie allein

27. Juli 2018, 21:47 Uhr
Alleinunterhalter Ottmar Schmidt erfreut beim Heimspiel die Besucher. (Foto: siw)

An Vielseitigkeit ist die Serie »Musik im Park« kaum zu überbieten. Vom Blasorchester bis zur Jazz-Combo, von Schüler-Ensembles bis zum Männerchor waren bisher große und kleine Gruppen, junge und ältere Mitwirkende vertreten. Am vergangenen Donnerstag hat Alleinunterhalter Ottmar Schmidt aus Großen-Buseck die Gäste erfreut.

Die ersten Besucher kamen bereits eine halbe Stunde vor dem angesetzten Beginn um 18 Uhr. Wohl sicherheitshalber, um bei dieser Hitze einen schönen Schattenplatz zu erwischen. Da Schmidt bereits mit dem Aufbau des Instrumentariums fertig war, dachte er ganz pragmatisch: »Warum soll ich warten bis die Kirchuhr sechs schlägt, dann fang ich halt schon jetzt an.« Mal ein Schlückchen Wasser zwischendurch, ansonsten ohne jegliche Pause, spielte und sang er gut zweieinhalb Stunden lang.

Kein Problem für den Vollblutmusiker, der über 500 Titel im Repertoire hat. Hauptsächlich hat sich Schmidt alten Schlagern und dem volkstümlichen Bereich verschrieben, präsentierte bekannte Lieder von den Calimeros, den Amigos und den Kastelruther Spatzen. Dazwischen streute er Rockiges und die fetzige Motorbiene von Benny Quick ein.

Auch gab er Kostproben von eigenen Kompositionen. Dazu zählten Titel wie »So schöne blauen Augen« und »Du bist der Engel in meinem Herzen«. Ob die Zugabe »Trink den Wein nie allein« von den Wildecker Herzbuben ein Tipp für den Fortgang des Abends sein sollte? Vielleicht! Bereits vor 45 Jahren hat »Otti« seine ersten Auftritte absolviert. Damals war er meist mit dem Akkordeon unterwegs, heute findet man ihn nur noch am Keyboard. Der Rücken! Die Besucher spendeten zum Abschluss Applaus.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Wein
  • Buseck
  • Siglinde Wagner
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.